# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog       
Das Magdeburger webLog

Otto bloggt
kLog ist ein webLog - kLog ist mein webLog - kLog ist Konrads webLog

Seiten-Navigation
« ... 287 288 289 290 291 292 293 ... »

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Eine Seefahrt die ist lustig eine Seefahrt die ist ...

... ja was eigentlich? Schön? Da habe ich seit gestern ja so meine Zweifel dran ;)
Gestern stand nämlich eine Kanutour auf dem Programm. Fast die ganze Firma (23 Leute) die Elbe lang runter von Barby nach Magdeburg (rund 35km).
Sprüche wie "Ist doch starke Strömung ... einfach nur treiben lassen ... ab und zu mal lenken ... in 2 Stunden haben wir das geschafft" stellten sich bald als Illusion raus. 7 Stunden haben wir am Ende gebraucht, weil von einer Strömung nicht viel zu merken war und man bei dem Gegenwind aufpassen musste, nicht wieder nach Barby zurückzutreiben.
Aber irgendwie ließen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und hatten alle viel Spaß zusammen. Das lag wohl auch den vielen Picknickleckereien, die so mitgebracht wurden :-)
Auch wenn mir gestern Abend selbst das Öffnen einer Türklinke sehr schwer fiel und ich mir eine saftige Erkältung eingefangen habe ... Was aber bei 7 Stunden in platschnassen Klamotten ohne Sonne irgendwie klar sein sollte ;)
Es war ein Mordsgaudi!

[Fotos demnächst an dieser Stelle]
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - SPOP3 ...


Danke Ivo, für den Spruch :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - 5 Jahre Abi!!!

Heute jährt sich unser Independece Day zum 5. Mal!!!
Und wir haben es natürlich alle versimmst, ein Treffen zu organisieren. Oder trifft man sich erst, wenn's zweistellig wird?
Zumindest eine virtuelle Aktion müsste man aber starten. Mal sehen, vielleicht fällt mir heute Abend noch was ein...

Gegrüßt seien hier an dieser Stelle aber erstmal Franzi, Haase, Doreen, Andre, Ivo, Nicole, Susi, Torsten, Ronny und alle anderen Siemensianer des Jahrgangs '98 :-)))

[Nachtrag: Ich hab mal ein bisschen im Album gekramt und ein paar Fotos von damals ins kAlbum gestellt (-; ]
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Googles Top3

Als Ausgleich zum elgooG-Project dachte ich mir, such' ich einmal die jeweils ersten drei Ergebnisse bei wirklich populären Google-Anfragen raus.
Hier eine kleine Auswahl:

"Internet" (150 Mio. Ergebnisse)
1. Microsoft - War ja irgendwie klar.
2. Internet.com - Aaa ja
3. The Internet Movie Database (IMDb) - Das überrascht mich wirklich! Alle Achtung.

"Homepage" (54 Mio. Ergebnisse)
1. NASA - Also wie die das geschafft haben ... Wahrscheinlich, weil sie am längsten dabei sind.
2. PHP
3. Europa - Die EU - Zum 3. Platz für Europa sei angemerkt, dass die UN auf Platz 9 folgt und die USA erst auf Platz 10 landen (mit einer Army-Seite *grübel*). Was uns das wohl sagen soll ... ;)

"Computer" (86,7 Mio. Ergebnisse)
1. Apple - Der beste Computer auf 1. Irgendwie verständlich.
2. Dell
3. Computer Associates - Wer auch immer.

"WWW" (997 Mio. Ergebnisse)
1. Yahoo - Internetsenior-Bonus
2. Excite
3. Google - Das wirft 2 Fragen auf: a) Warum findet Google sich selbst, wo ich doch sowieso auf deren Seite bin? und b) Wenn Sie sich schon selbst finden, warum nicht auf Platz 1?

Liste wird demnächst fortgeführt :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Bookmarks vs. Favoriten

Schon erstaunlich.
Obwohl der IE seit langem das Monopol hat, ist uns aus alten Netscape-Tagen *seufz* die Bezeichnung "Bookmark" für Seitenwiederauffindelemente erhalten geblieben. Und das, obwohl die bei Microsoft ja eigentlich Favoriten heißen. Schon interessant.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Seitentiteleien

Warum können die Leute ihre Seiten nie richtig betiteln? Warum stehen da immer solche Sachen wie "Wilkommen auf der Homepage der umwerfenden Pflastersteinhersteller Pflasti" (Name geändert, K.)
Sobald man die Seite bookmarken will, wird der Titel ja als Bezeichnung übernommen und man muß ihn entweder ändern, oder aber man findet die Seite später nur noch schwer wieder.

Ich finde, am Anfang des Titels sollte auch immer die (kurze) Bezeichnung der Seite/Firma/Person stehen!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik systemLog lesen ...
[Tutorial] - Kapitel 2 fertig

It's working-night!
Ich habe soeben das 2. Kapitel des Tutorials ins Netz gestellt. Endlich :)
Geschrieben war es schon, musste nur noch gesetzt werden.
Ich merke, ich habe auf Arbeit wieder mehr zu tun - zum Glück!
Denn ich komme kaum noch zum Tutorial-Schreiben. Aber das wird schon noch ;)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Medien] - Fernsehlos ...

Es gibt sie also wirklich. Die Leute ohne Fernseher.
Andrea ist zum Beispiel eine solche.
Irgendwie bewundere ich sowas.
Im Moment käm ich aber auch ganz gut ohne aus.
Nachrichten schau ich schon lang nicht mehr, seitdem ich auf Arbeit spiegel.de immer auswendig lerne und ein Film pro Woche reicht eigentlich.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - Google-Experiment

Irgendwie nervt mich diese ganze Google-Mania. Jeder will der erste sein, am weitesten vorne stehen.
PageRanking & Co kann man aber auch mal von einer anderen Seite sehen: von hinten.
In einer Compiler-Pause kam mir heut auf Arbeit daher die Idee zu elgooG.

Das ist eine Suchmaschine, die die letzte Seite der Suchergebnisse als erste anzeigt. Sie funktioniert noch nicht bei jeder Anfrage. Wahrscheinlich, weil ich das ganze eben schnell zusammengezimmert habe und mal wieder wesentlich mehr Zeit auf das pixelgenaue Design als auf die Programmierung verschwendet habe.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - Inflation der Fotos

Ich stelle in letzter Zeit mit der immer größeren Verbreitung von DigiCams eine inflationäre Zunahme an Fotos fest.
Bei mir persönlich merke ich die Auswirkungen des bedenkenlosen einfach-überall-Draufhaltens, wenn ich mal wieder mit meiner CanonEOS (analog!) losziehe. Man muß sich echt zusammenreißen.

Den Hang zu Vielfotografiererei merke ich auch im Netz, sogar im kAlbum.
Man kann ja seine 256MB-Card an einem Abend vollknipsen. Nur muß man dann all diese Fotos auch präsentieren? Denn 50% davon sind schon mal von vornherein nichts geworden, sind entweder überstrahlt, zu dunkel oder verwackelt. Die restlichen kommen in zwei- bis dreifacher Ausfertigungen daher, so dass man daraus eigentlich ein kleines Video basteln könnte.
Warum kann man aus den 50 Partyfotos nicht einfach die 5 Besten auswählen? Oder muß man wirklich die 400 Fotos vom letzten Wochenendurlaub allen zeigen?
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass da viel innere Überwindung dazugehört, 90% der Fotos zu löschen oder zumindest nicht zu zeigen sondern einfach nur auf eine CD zu brennen und weg damit in den Schrank.

Bei mir regelt sich das ganze über den Preis ganz von selbst, da ich meine Fotos auch weiterhin analog archiviere und digitale Schnappschüsse daher ausbelichte. (Die Digitalen brenne ich einfach auf CD und weg damit in den Schrank (siehe oben))
Ich glaub, ich muss mal grob auszählen, wieviel Analog-Fotos ich in den letzten Jahren geschossen habe und wie sich das mit den Digitalen in letzter Zeit verhält.

Warum ich Fotos grundsätzlich ausbelichten lasse und nie auf einem tollen Fotodrucker mit HyperMicroSuperColor Tinte ausdrucke, der garantiert fotoechte Farben in 10 GigaDPI liefert ... davon ein anderes Mal mehr.
|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Och nö :-(

Da wollte ich grad nach Hause fahren, da fängt es in Strömen an zu gießen. Nu' häng ich hier fest. Dabei wollte ich heute Abend noch in den Biergarten ... Hoffentlich zu Hause alle Fenster zu.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Vegetarier die Zweite

Ich hab mal noch ein wenig zum Thema "Vegetarier" recherchiert.
Also es gibt folgende Arten:

1. Ovo-Lacto-Vegetarier
Isst natürlich kein Fleich, Fisch, Geflügel.
Aber Milchprodukte und Eier - natürlich nur aus Freilandhaltung.

2. Lacto-Vegetarier
Wie der Ovo-Lacto, nur verschmäht er Eier. Wahrscheinlich, weil das ja quasi auch ein Huhn ist/wird.

3. Ovo-Vegetarier
Verhält sich auch wie der Ovo-Lacto, nur dass er eben Eier und keine Milchprodukte isst. Dass versteh ich wirklich nicht.

4. Veganer
Isst quasi nix vom Tier. Also auch keine Eier, Milchprodukte, Honig. Veganer nutzen auch kein Leder und andere aus Tieren gewonnne Gegenstände.

5. Halbvegetarier
Isst kein Fleisch, aber sehrwohl Geflügel und Fisch

6. Pesci-Vegetarier
Isst liebend gerne Fisch. Mit Fleisch oder Geflügel darf man ihm aber nicht kommen.

7. Fruitarier
Die sind die "Schlimmsten". Sie essen nur Nüsse, Samen und Früchte. Sie wollen keine Pflanzen töten, und essen nur das, was die Pflanze freiwillig hergibt.


So, und zum Schluß noch zwei Links zum Amerikanischen Essverhalten:
US-Esskultur: Die Go-go-Gourmets (extra Empfehlung! unbedingt lesen!)
US-Diät-Wahn: Sauf dich schlank
|  5 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Nichts für schwache Nerven

DAS ist doch mal ein Photoshop-Tutorial, mit dem man auch was anfangen kann. (Achtung: Klick auf eigene Gefahr!)
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Der letzte Lude

Der letzte Lude

Eine typisch deutsche Verwicklungs-Komödie. Und irgendwie kommt einem die Story mächtig bekannt vor. Und richtig:
"Otto - Der Neue Film" [Inhaltsangabe]
Der Hauptdarsteller (Andy/Otto) darf auf die Wohnung und etwas wertvolles (Anica/teure Katze) des Besitzers (Slobo/reicher Professor) aufpassen. Die Gelegenheit nutzt er, um sich als der vermeintliche Besitzer auszugeben, dessen teures Auto zu fahren und so weiter und so fort ...



Und noch etwas zweites ist mir aufgefallen:
Die Figur des vermeintlichen Luden Andy (gespielt von Lotto King Karl) wurde von Mike Hansen alias Olli Dittrich geklaut. Täuschend echt!

original

Kopie
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - 9/11 gefaked?

Querdenker in Sachen 9/11 treffen sich erstmals zum Gedankenaustausch
Telepolis faßt in diesem Artikel eine etwas wirres Treffen der 9/11-Skeptiker zusammen.

Äußerst interessant finde ich die (Verschwörnugs)These, dass die Anschläge von Seiten der US-Regierung nur inszeniert wurden. Keine Flugzeugtrümmer im Pentagon und in Shanksville. Ein gefälschtes Osama-Video usw.
Es passt irgendwie ins Bild. Wer skrupellos einen Krieg beginnt und sich die Gründe aus den Fingern saugt, der macht vielleicht auch sowas *unheimliche-Akte-X-Musik-im-Hintergrund*
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Tux vs. GEZ

Als Fan des Tux (nicht des "Betriebssystems", mit dem er fälschlicherweise leider auf ewig in Verbindung gebracht werden wird) bewegt mich natürlich das Schicksal seiner Artgenossen ganz besonders:
GEZ verlangt Fernsehgebühren von Stoffpuppe
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Yeeeehaaaa!!!!

Kart-Fahren ist ja sooo geil!!!

Wir waren gestern mit der IT-Abteilung auf der Kartbahn beim Motopark Oschersleben.
Speed: 55 km/h gefühlt wie 120.
Und wenn man erstmal den Instinkt überwunden hat, in den Kurven doch jetzt eigentlich umkippen zu müssen und die Bremse als unnütz ignoriert, macht es so richtig Spaß.
Was interessiert mich die Physik. Ich sitze in einem Kart! :-)

[Nachtrag: Fotos im kAlbum]
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Grillen=Frauenschlagen

3 Freiburger Studentinnen haben es nun endlich heraus gefunden:
"Wer Fleisch ist, schlägt auch Frauen"
Als ob wir das nicht schon immer wußten. ;) Werd' das aber dennoch auf der nächsten Grillparty ansprechen.
Nicht nur Physiker haben zu viel Zeit. Scheinbar auch Soziologiestudenten.
Nach der Studie der Auzüge aus der Seminararbeit stellten sich mir allerdings einige soziologische Fragen:

Frage: Wie kommt man zu solch einer These?
Antwort: Man ist a) Extrem-Feministin und hasst damit perse alle Männer.
Und b) ist man Vegetarierin und liebt daher alle Tiere abgöttisch.
Das verändert natürlich die Rangordnung bzw. das Respesktverhältnis gegenüber beiden Gattungen. Ich glaube fast, die 3 Damen hätten nichts dagegen, wenn der Grillmeister von einer Kuh gefressen würde. Denn diese steht ja höher als der Griller (=Mann) und ist damit zu solchen Handlungen berechtigt.

Frage: Warum darf der Wolf den Hasen fressen? Oder der Marder das Huhn? Der Mensch aber nicht?

Frage: Bis zu welcher Größe essen Vegetarier keine Tiere? Essen sie Schnecken? Insekten? Oder wird der Salat vorher mit Pestiziden desinfiziert?

Frage: Was machen Vegetarier, wenn sich eine Mücke auf Ihren Arm setzt?

Frage: Warum lassen sich Vegetarier so tolle Kreationen wie die Tofu-Wurst oder den Tofu-Burger einfallen? Sieht genauso aus wie totes, gepresstes Tier, brät sich genauso und schmeckt so ähnlich (habs noch nicht probiert)
Antwort: Ich weiß es nicht aber vielleicht wollen sie, das man nicht merkt, dass sie Gemüsekauer sind, wollen dazugehören? Denn warum pressen sie das Tofu nicht einfach in Blatt- oder Astform? Von mir aus auch in die Form einer Mohrübe oder eines Kohlrabis? Warum ausgerechnet in die klassische "Tote-Tier-Form" Wurst oder Bulette?


Ihr werdet es sicher bemerkt haben, ich liebe totes, gegrilltes(!) Tier! Egal, ob als Wurst, Bulette oder Steak.
Gut, gestern Abend in der Kneipe hab ich mir mal einen Rucola-Salat gegönnt und durfte mir natürlich das Gelächter aller Nicht-Veggis anhören, denen, ganz natürich, automatisch ein *Muuuuh* und *Määäh* herausrutschte ;) Und irgendwie wär mir dann ein SalamiBrot wie am Nachbartisch doch lieber gewesen ;)
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Frühaufsteher

Ich sollte Abends wirklich eher ins Bett gehen. Gestern hab ich schon um 23Uhr meinen Rechner ausgestellt und stattdessen noch ein wenig c't gelesen ... die von vor 2 Wochen. Komm ja sonst nicht zu.
Und siehe da, heute morgen war ich schon um 7Uhr putzmunter und sage und schreibe 5 Minuten vor meinem Termin beim Zahnarzt. Das erste Mal seit Wochen, dass ich irgendwo pünktlich war. Das wurde dann auch völlig Arztuntypisch damit belohnt, dass ich keine Stunde warten musste und exakt zum bestellten Termin dran kam :-)
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Webfundstücke] - Extreme Schlangenstehing

Ihr merkt, ich habe auf Arbeit wieder was zu tun und kann daher weniger Schwachsinn posten ;-)

Aber dieser Artikel von Adrian Schimpf bei Spiegel.de lohnt sich wirklich:
WARTEN IM WIMBLEDON - Lustschlängeln an der Church Road

Die spinnen die Briten! Oder aber auch nicht. Denn ich finde diese Gelassenheit beim Schlangestehen echt "cool". Da kann sich der Deutsch Otto N. mal eine Scheibe abschneiden.
Obwohl meine letztes Schlangesteh-Erlebnis am Reichstag in Berlin auch recht amüsant war. Aber bei Sonnenschein und mit Kamera bin ich eigentlich immer gut drauf :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 287 288 289 290 291 292 293 ... »

Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:

  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert