# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Magdeburg
lifeLog - Magdeburg

Seiten-Navigation
« ... 14 15 16 17 18 19 20


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Stadtfeld intern ...

Der "Verein Nachtschlafliebender Magdeburger" hat wieder zugeschlagen.
Die Pauluskirche bei mir in Stadtfeld (sch√∂nster Stadtteil Magdeburgs) hat letzte Woche beschlossen, die Turmuhr wieder jede halbe Stunde die Zeit schlagen zu lassen. M√∂glich geworden war dies durch eine gro√üz√ľgige Spende einer Magdeburger Firma.
Keine 24 Stunden nach der Bekanntgabe der Entscheidung hatte sich der "Verein Nachtschlafliebender Magdeburger" auch schon formiert und zum Gegenangriff ausgeholt. Ruhestörung, Lärm, Krach, ... wurde da geschriehen.
Also ich sag in solchen Fällen immer: Es zwingt sie ja keiner, hier zu wohnen! Können ja auf's Land ziehen.
Die Volkstimme von heute sieht das ähnlich :-)
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Ein Hoch auf das Mensa-Essen

Und zwar auf das der Uni-Mensa am Hauptcampus. Nicht, dass das einer mit der Mediziner-Mensa verwechselt, deren Essen ich seit 4 Monaten ertragen muss (@Ivo: "Ich nehme W√ľrg 200" (; ).
Da war es heute ein wahrer Hochgenuß, mal wieder in der richtigen Mensa essen zu können. Wird Zeit, dass das Semester wieder beginnt und ich regelmäßig dort essen kann.

Das Angebot war mal wieder echt umfangreich, lecker und billig! Alle Achtung!
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Studentenleben

Ich habs ja schon immer gesagt:

UNZUFRIEDENE OST-STUDENTEN

"Denn die Studienverhältnisse gleichen sich langsam an - allerdings auf dem niedrigen westdeutschen Niveau."
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] -

Der "Verein Nachtschlafliebender Magdeburger" hat wieder zugeschlagen.

" ... m√ľssen die Partys "open air" stattfinden. Das wiederum ist aus Sicht der Anwohner nicht ertr√§glich, ..."

"Zumal die Dezibel-Belastung an der n√§chsten Wohnbebauung 55 nicht √ľbersteigen d√ľrfte."

Wer zwingt denn die Leute, in der Innenstadt zu wohnen? Können doch nach Olvenstedt oder in ruhigere Stadtteile ziehen!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Trittin in Magdeburg

Magdeburg mausert sich:

MIT DEM UMWELTMINISTER AUF SOMMERREISE - Trittins Flucht im Gummiboot

Ich werde wohl demn√§chst eine extra Rubrik daf√ľr einrichten :)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Immer diese Studenten

Also wenn ich nicht w√ľ√üte, dass der Spiegel ein anst√§ndiges Magazin ist und dass die Amis irgendwie spinnen, w√ľrde ich die folgende Story f√ľr glatt erfunden halten. Das lie√üt sich ja wie ein Spionageroman:

Ein US-Student hat die verwundbarsten Stellen des Datennetzes ermittelt. Nun gilt er als Sicherheitsrisiko. Seine Doktorarbeit soll nicht veröffentlicht werden - aus Angst vor Anschlägen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Party zum Nationalfeiertag

Wie die Volksstimme heute meldet, wird die offizielle Party zum Nationalfeiertag am 3. Oktober in diesem Jahr in Magdeburg stattfinden. Es werden Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundespräsident Rau erwartet.
Es soll eine der gr√∂√üten Partys in der Geschichte der Stadt werden. Eine wahnsinns Chance, wie ich finde. Und ein Beweis daf√ľr, dass es mit Magdeburg wieder bergauf geht!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Magdeburg, so wie es ist.

Ich habe heute einen grandiosen Artikel √ľber meine Heimatstadt Magdeburg in der Zeit gelesen. Tiefsinnig und doch am√ľsant schildert Christian Schmidt-H√§uer die Entdeckung der Vergangenheit als neue gro√üe Hoffnung f√ľr eine Zukunft der Stadt. Wunderbar.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Neue Uni-Bibliothek

Gestern war ich zu einer ersten F√ľhrung durch die neue Uni-Bibliothek. Der Andrang war gro√ü - aber es waren vor allem Rentner, die sich das anschauen wollten. Aber die haben ja im Gegensatz zu Studenten auch Zeit ;-)

Mein Fazit: Ausstattung top, Aussehen flopp

Das Geb√§ude als solches sieht ja ganz nett aus. Und auch die Raumaufteilung drinnen mit den vielen Ebenen passt zu einer Bibliothek. Nur irgendwie wollten die Architekten das ganze Geb√§ude von innen und au√üen in Sichtbeton kleiden. Und das ist m√§chtig in die Hose gegangen. Die Firmen haben es mal wieder (wie bei der B√∂rdelandhalle und der Sporthalle des √ĖGs) nicht hinbekommen.
Nun sieht die Bibo von aussen aus, als ob noch dran gebaut wird und drinnen, als ob man die Deckenverkleidung vergessen hätte.
Das w√§r ja noch alles verst√§ndlich, wenn der Architekten-Vertreter das ganze nicht als genauso gewollt dargestelt h√§tte, anstatt zu sagen "wir wollten das anders, aber wir waren unf√§hig es hinzukriegen". Das Architekturb√ľro wu√üte schon, warum sie nicht den Chef sondern nur einen aus der zweiten Reihe schickten.

Aber ansonsten ist die neue Bibliothek ein gro√üer Gewinn. Vor allem die Zusammenlegung der bisher 3 oder mehr Einzelableger in einem Geb√§ude erspart viele Wege! Und die vielen Computerarbeitspl√§tze und einzelnen Ruhekabinen f√ľr angestrengte Studienarbeiten sehen vielversprechend aus. Und die Aussicht, grade aus der Informatik-Abteilung ist nat√ľrlich top!

Nun m√ľssen nur noch die √Ėffnungszeit so angepasst werden, dass man auch mal Abends l√§nger die Athmosph√§re genie√üen kann. Zum Beispiel bis Mitternacht.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Traumladen

Ich mach ja eigentlich keine Werbung. Aber ich habe heute in Magdeburg einen Laden entdeckt, den ich nach all den Jahren schon gar nicht mehr zu finden glaubte:
Das Passepartout draussen an der FH

Endlich mal ein Laden mit richtigem K√ľnstlerbedarf in Magdeburg. Habe solch einen Laden in Paderborn gehabt - und vergleichbares in Magdeburg schmerzlich vermisst. Hoffe nur, dass er sich halten kann. Werde in Zukunft √∂fters draussen an der FH sein ;)
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - FIN-Fr√ľhlingsfest 2003

Gestern war mal wieder das Fest der Feste: Das Fr√ľhlingsfest der hiesigen Informatiker-Fakult√§t.

Wer nichts damit anzufangen weiß:
Beim FFF treffen sich alle Studenten, Mitarbeiter und Freunde der FIN (Fakult√§t f√ľr Informatik) um in kleinen Gr√ľppchen durch's Gr√ľne zu wandern. Dabei gilt es unterwegs viele kleine Stationen zu absolvieren, die nat√ľrlich alle einen ernsthaften Informatik-Hintergrund haben ;-) ... wie z.B. CD-Zielwerfen, Praktische Anwendung von Sortieralgorithmen, Eier-Weitwurf (mit F√§nger und rohen Eiern *Gru√üAnIvo* (-: ).
Am Ende wird dann immer noch gegrillt und bis tief in die Nacht zusammengesessen. Diesmal gab es selbstgemachtes Chilli von Prof. Hollatz!!!

Das Ganze war wieder seeehr gelungen. Ein großes Lob daher von dieser Stelle an die vielen fleißigen Helferlein an der Strecke.

Fotos werde ich so schnell wie m√∂glich ins Netz stellen. Ich hab diesmal analog fotografiert, d.h. die m√ľssen erst noch zu Saturn zum entwickeln.

Bis dahin m√ľsst ihr euch mit den Fotos vom Fr√ľhlingsfest 2000 begn√ľgen.
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Podiumsdiskussion

Ich war heute Abend auf einer Podiumsdiskussion in der Uni mit Kultusminister Olbertz, dem Rektor Pollman, dem Rektor der FH-Magdeburg.
Und ich muß sagen, es war interessant und unterhaltsam. Es war meine erste Diskussionsrunde dieser Art - und das bei meinem politischen Interesse!
Der H√∂rsaal war rappeldicke voll. Es ging um Fragen der K√ľrzung des Hochschuletas und speziell um die Verlegung der Lehrerbildung nach Halle und damit um eine quasi-Schlie√üung der FGSE (Fakult√§t der Geisteswissenschaften).
Egoistische betrachtet betrifft das ganze mich nur insofern, dass ich mein Nebenfach, Geschichte, an der FGSE ordentlich beenden will. Trotzdem will ich nat√ľrlich im Interesse meiner Uni das Beste und damit einen Erhalt der FGSE und allem was dazugeh√∂rt. Sollen die Lehr√§mtler aus Halle doch hierher kommen ;-)

Aber ich kann verstehen, dass gek√ľrzt werden mu√ü. Die Rede ist von einer harten Grenze von 10% Einsparungen bis 2006. Nur leider wollte das bis auf eine kleine Minderheit im Saal niemand einsehen. Leider. Viele schienen mir nicht wirklich mittel- und langfristig zu denken.
Eine Idee war nicht schlecht (ich denken sie kam vom Dekan der FGSE?): Man h√§tte den Uni 1 Jahr Zeitgeben sollen, in denen sie selbst h√§tten entscheiden k√∂nnen, wo sie die 10% einsparen und welche (Hochschul)Gesetze daf√ľr ge√§ndert werden m√ľssten. Damit w√§r' nicht mehr Geld da, aber die Unis h√§tten die Verteilung der L√∂cher selbst entscheiden k√∂nnen. Aber ich bin ja sowieso f√ľr eine weitesgehende Hochschulautonomie. Eine feste Summe vom Land und alles andere bleibt der Uni √ľberlassen.

Am Ende des Abends (ich musste eher zur Sneak weg), war mir aber Olbertz richtig sympathisch! Und das, obwohl er Mitglied der Ich-mag-den-Böhmer-nicht-CDU-Regierung ist. Aber er ist ja parteilos ;-)
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Ausstellungseröffnung

Ich war gestern auf einer ganz netten Ausstellungseröffnung zur 50jährigen Geschichte meiner Uni:
Guerickes Erben im Kulturhistorischen Museum in der Guericke-Straße - wie passend.
Leider gibt's keine Seite dazu.

Aber die Ausstellung sollte man sich als Magdeburger, oder zumindest Student der hiesigen Uni einmal angesehen haben. Ist mitunter recht am√ľsant.
Auf der Eröffnung am Sonntag-Vormittag hat Museumsdirektor Pohle eine recht lockere und unterhaltsame Rede gehalten. Ist mir irgendwie symphatisch.
Ganz im Gegensatz dazu Pohlmann (Rektor). Der Hörte sich wie immer gerne reden und reden und reden ... Naja, zumindest hat man ihn nicht versucht vom Pult zu "klatschen", wie bei der Immafeier vor 1 1/2 Jahren ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Uni-Bibliothek

Mit der Abeitsmoral der hiesigen Studenten ist es aber auch nicht weit her:
Ich war gestern Vormittag in der Uni-Bibliothek und bin ganzen 4 Studenten begegnet. Wollen die nichts lernen? ;-)
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Stadtfest

Wenn in Magdebrug schon mal was los ist, dann mu√ü man da auch hin. Nach dieser Devise war ich heute Nachmittag mit Christian beim Stadtfest - quasi ein Rummel (auch Messe oder Kirmes) in der Stadt. Trotz der vielen Klamotten-St√§nde und T√ľnnef-Angebote konnte man es √ľberrschanderweise aushalten. Daran trugen die vielen Kulinarischen St√§nde sicher einen gro√üen Teil bei. Den vielen Ger√ľchen und leckerem Gebrutzel konnte ich dann irgendwann nicht mehr widerstehen ;-) Obwohl die Champignon-Pfanne am Ende sehr gew√∂hnungsbed√ľrftig war.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Otto's Uni

Da ich ja zur Zeit ein Praktikum am Uniklinikum (melTec) mache komme ich gar nicht mehr zum richtigen Campus in die Stadt.
Heute war ich mal da ... auch in der richtigen Mensa. Und ich muß sagen, das ist immer noch die mit Abstand beste Mensa die ich kenne. Das Essen schmeckt und ist reichlich und die Logistik funktioniert bei tausenden Studenten nahezu perfekt.

Und dann lese ich, wieder zu Hause, in der Uni-Newsgroup was von "Mathe-II-Zulassungsklausur". Bin ich froh, dass ich diesen Streß schon lang hinter mir hab *seufz*
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 14 15 16 17 18 19 20
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert