# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog       
Das Magdeburger webLog

Otto bloggt
kLog ist ein webLog - kLog ist mein webLog - kLog ist Konrads webLog

Seiten-Navigation
« ... 299 300 301 302 303 304 305 »

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Regenbrille fĂŒr Radfahrer

Das mußte ja mal passieren.
Ich bin auf dem Nachhauseweg mitten in einen deftigen Platzregen gekommen. Und ich wußte es vorher. Denn ich habs auf Arbeit auf dem Regenradar im Netz kommen sehen. Aber irgendwie wollte ich es noch vorher schaffen, was natĂŒrlich mĂ€chtig daneben ging.

Naß bis auf die Knochen und Regen kaum gradeaus gucken könnend ist mir eine Idee gekommen:
Die Regenbrille fĂŒr Radfahrer:
Und zwar eine Brille, die grĂ¶ĂŸer als eine normale Brille ist und an den Seiten mit Hartgummi an das Gesicht anschliesst. Das ganze durch ein Gummiband am Hinterkopf gehalten.
So Àhnlich wie die Taucher das haben. Eigentlich genauso. Also eigentlich eine Taucherbrille.
Ach Mensch. Dann gibts das ja schon :-/

Wozu Taucher eine solche Brille brauchen ist mir allerdings schleierhaft. Denn unter Wasser regnets ja gar nicht...
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Mini-Sauger

"Es saugt und blÀst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann."

Nachdem ich mir gestern Toaster und Fön gekauft habe, war heute ein Staubsauger dran. Ein klitzekleiner.
Nun dĂŒrfte mein Haushalts-Equipment in meiner neuen Wohnung erstmal komplett sein.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - IntelliJ IDEA

Ich muß sagen ich finde immer mehr Gefallen an Java. Was noch nichts heißt. Denn erstmal mĂŒssen die AblehnungsgefĂŒhle aus dem negativen Bereich raus.
Aber ich denke, einen Großteil zur neuen Sympathiewelle hat die Java-IDE IDEA von IntelliJ beigetragen.

Ich, als eingefleishcter Windowianer, der die Wahl von Programmen primÀr vom Erscheinungsbild der OberflÀche abhÀngig macht, ist IntelliJ IDEA die nahezu perfekte IDE.

Gut, es ist Ar...langsam. Aber es wurde ja auch in Java programmiert. Und da hatte ich auch nichts anderes erwartet.

Morgen siehts in der Beziehung "Java und Ich" vielleicht schon wieder ganz anders aus. Dann geht es nĂ€mlich ans große (wirklich große) Interface-Programmieren. Einem zweiten Nachteil von Java.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Kangaroo Jack

"Kangaroo Jack"

Sowas von einem Klamauk-Film. Solche Filme, die in 2 Jahren im Sonntag-Mittag-Programm des ZDF laufen. Oder in einer Schleife bei RTL2.
Pluspunkte gibts hier nur fĂŒr Jessie alias Estella Warren.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Hair Protector 2000

Warum werden Föns eigentlich ausschließlich fĂŒr Frauen gebaut und vermarktet?
Ich mußte mir heute notgedrungen einen neuen kaufen. Die Auswahl beim örtlichen Fön-FachhĂ€ndler Saturn war durchaus beachtlich. Ich schĂ€tze mal so an die verschiedenen 25 Exemplare (Fönstangen etc. nicht mitgerechnet) werden es wohl schon gewesen sein.

Aber einer grĂ€ĂŸlicher als der andere. Ich hatte die Wahl zwischen so tollen Farben wie pink, hellrosa, leuchtendtĂŒrkis, himmelblau mit silber.
Ich entschied mich dann fĂŒr einen, dessen Farbe dem dunkelblau am nĂ€chsten kam. Komischerweise war das auch der billigste.

Und die Namen: Zum Beispiel Hair Protector 2000. Ja super. Also ein Fön der meine Haare schĂŒtzt. Das ist ja erstmal eine tolle Eigenschaft. Aber sollten das nicht alle Föns? Oder saugt mein Fön meine Haare ein und schreddert sie hinten wieder raus anstatt sie einfach nur zu trocknen?
Ich werd' das gleich mal ausprobieren :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - Softwarefehler in der Sojus-Kapsel?

Und wieder scheint ein Informatiker Schuld an einer (Beinahe)Katastrophe in der Raumfahrt zu sein:

UNSANFTE "SOJUS"-LANDUNG - Softwarefehler verursachte Beinahe-Katastrophe [Spiegel.de]

Die Astronauten sollen mit dem Doppelten der ĂŒblichen Schwerkraft in die Sitze gepreßt worden sein.

Übrigens:
Einer der Astronauten, Ken Bowersox, ist allen ToolTime-Fans ja ein alter Bekannter.
Tim: "Bowersox is still a real funny name."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[WebfundstĂŒcke] - 404 - Doch gefunden

Da hatten wohl gleich mehrere die gleiche Idee fĂŒr eine neue Generation von 404-Error-Seiten. Oder wurde hier "geklaut".

Die erste Seite nicht finden.
Die zweite Seite nicht finden.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - DSL *freu*

Seit heute habe ich endlich DSL. Von der Telekom. Auf den Tag genau geliefert. Um genau zu sein nach 10 Werktagen!
Da kann sich so manch anderer (ich sag nur Arcor) eine Scheibe abschneiden.

Nun muß ich nur noch die Stornierung bei Arcor durchkriegen und dann ist alles perfekt.

Gut, es ist etwas teurer und hat mich letztendlich 200€ EinrichtungsgebĂŒhren gekostet. Aber scheinbar muß man das heutzutage fĂŒr QualitĂ€t und ZuverlĂ€ssigkeit (eines Monopolisten) zahlen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik systemLog lesen ...
[kLog-System] - Neu: Kommentare

So, ich habe grade die Kommentar-Verwaltung fertiggestellt. Ich geb sie einfach mal frei und schau, was beim Wurf ins kalte Wasser so alles passiert. Sozusagen ein live-Test am Nutzer.

Dann kommentiert mal fleißig. Und sollte etwas nicht wie erwartet funktionieren, schreibt mir einfach eine Mail.
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Nachwirkungen

Puuuh. Einmal quer durch Berlin zu Fuß merkt man doch am nĂ€chsten Tag durfte ich heute feststellen. Das nĂ€chste mal nehm ich mein Rad mit. Das geht zwar bei dem Verkehr in Berlin schnell an die Nerven. Aber dafĂŒr kennen meine Beine das StrampelvergnĂŒgen zur GenĂŒge.

Am Montag beginnt mein Praktikum bei melTech. Mal sehen was ich morgen noch schaffe vorzubereiten und zu lesen bevor es mich dann am Montag so oder so kalt erwischen wird. Ich sag nur: Java ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Berlin, Berlin

Ich war gestern zu einem Sightseeing-Tag mit anschließender Ausstellungseröffnung ("100 Bilder des Jahres 2002") in Berlin.
Auch wenn das Wetter recht wechselhaft und teilweise mehr als trĂŒb war, konnte ich einige schöne Motive fotografieren. Hoffe ich zumindest. Die Dias sind noch bei Saturn zur Entwicklung.

Und ich war zum ersten mal auf der Kuppel des Reichstags. Der Sonnenschein und die anwesenden Gauckler machten die Entscheidung leicht, sich fern des Eingangs hinter hunderten Wartender einzureihen. Auch wenn die Schlange auf nichts Gutes hoffen ließ. Nach 1 1/2 Stunden war ich oben und ich muß sagen, es hat sich gelohnt. Wie jeder Moslem einmal im Leben nach Mekka pilgern sollte, sollte jeder Deutsche wenigstens einmal in seinem Leben dort oben, auf unser aller Parlament, gewesen sein.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Medien] - "Leben nach Microsoft"

"Leben nach Microsoft". Ein wahnsinns Film. Lief grade auf Phoenix. Also wenn die den mal wiederholen sollten: unbedingt anschauen!!!

In 80 Minuten werden dort ehemalige Microsoft-Mitarbeiter und ihr Leben gezeigt. In Rente mit 30 und Geld bis unters Dach. Was macht man da mit seiner Zeit? Ist man schon Rentern? Warum sind sie ausgestiegen und woher kommt eigentlich die Faszination von Microsoft als Arbeitgeber?

Alles Fragen, die in diesem Film ruhig, besonnen und völlig ohne Pathos- oder Feindschaftsgedanken zur Sprache gebracht werden.

Gibts dazu eigentlich ein Buch? Ich weiß es nicht. Werd gleich mal suchen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Immer diese Gewerkschaften ...

Es ist schon interessant. Mit Deutschland scheints wirklich den Bach runter zu gehen und alle haben einen tierischen Hass oder Frust auf die Bundesregierung im Besonderen und die Politiker im Allgemeinen.
Ich nicht!!!

Komischerweise empfinde ich immer grĂ¶ĂŸere Sympathie mit Gerhard, MĂŒnti & Co. und fast schon ein wenig Bewunderung bei ihrem tĂ€glichen Kampf gegen alle Lobbygruppen und die Gewerkschaften.
Obwohl. Eigentlich sind letztere ja auch nichts anderes als eine Lobbygruppe.

Schon seit LĂ€ngerem richtet sich mein Unmut dagegen immer mehr gegen die Gewerkschaften. Vornweg Herr Zwickel und Her Bzirske. Die scheinen ja gegen alles und jeden zu sein. Die klassischen Nein-Sager-ohne-Alternativen. Da wird selbst die CDU blass vor einem solchen Blockadetalent.

Den Reichen wollen sie es nehmen. Nun gut. Von mir aus. Dann sollten sie aber mal mit gutem Beispiel vorran gehen und ihre NebeneinkĂŒnfte aus Aufsichtsratsposten und sonstigen KĂŒngelgeschĂ€ften der maroden Staatskasse spenden. Das wĂ€r doch mal was!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - BrĂŒderliche KampfesgrĂŒĂŸe ...

.. zum 1. Mai :-)

Irgendwie war ja frĂŒher alles besser. Auch die Mai-Demos. In meinen jĂŒngeren Tagen wurde da schön ruhig einmal die Pieck-Allee runtermarschiert, vorbei an einer netten TribĂŒne mit netten Rentern. Es wurden schicke Fahnen geschwungen und die Stimmung war viel ausgelassener und fröhlicher als heute *zwinker*

Heute wird man ja von dem vielen Rumgetrillerpfeife ganz wuschig im Kopp.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[Bits&Bytes] - define Laptop=Modem

Na super. Seit heute morgen will sich aus mir völlig unerfindlichen GrĂŒnden mein Rechner nicht mehr mit dem Modem unterhalten. Er wĂ€hlt keinen call-by-call Anbieter mehr an außer Compuserve. Und die kann man vergessen. Da braucht allein spiegel.de 5 Minuten zum Seitenaufbau, weil Compuserve den Datenstrom in kleine 0,5kb/s PĂ€ckchen aller 2 Sekunden aufteilt ... keine Ahnung warum und wieso.

Naja. Nun muß notgedrungen mein Laptop mit seinem internen Modem herhalten ... und ich fange langsam an, die Erfindung der Internetverbindungsfreigabe zu schĂ€tzen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Sport/SCM] - ebay-Handball

Nun wirds aber bunt! Da wollen doch tatsÀchlich welche auf den Zug mit der Wahnsinnsidee des SCM, ein Freundschaftspiel bei ebay zu versteigern, aufspringen:
Die Handball-Damen des UniversitÀts Sportverein der hiesigen Guericke-Uni (Pumpen-Ottos Uni).
Nur scheinen sie den Gedanken hinter einer Versteigerung wie der des SCM nicht ganz begriffen zu haben. Der SCM profitiert davon, die derzeit drittbeste Mannschaft Deutschlands und unter den Top10 Europas zu sein. Man kann also davon ausgehen, dass nahezu jeder Handball-Verein einmal gegen solch eine Mannschaft spielen möchte. Und wie das nunmal bei Dingen ist, die knapp aber sehr begehrt sind: sie sind teuer.

Ein Blick auf die aktuellen Gebote sagt alles:
SCM-Gladiators: 15.300,00€ (!!!)
USC: 10,50€


Die Damen des USC wollen nur bei einem Preis spielen, der mindestens die Fahrtkosten deckt. Da sie ja sicher alle nette Studentinnen sind und damit kostenlos mit dem ÖPNV fahren können, dĂŒrfte bei dem Preis einem Spiel in einer Halle in Magdeburg nichts im Wege stehen ;-)
Mal sehen, vielleicht biete ich ja 11,00€. Nur eine Halle fehlt mir dann noch ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - The Transporter

"The Transporter"

Ein Film ala Ronin.
Verfolgungsjagden, wilde Schießereien, dabei aber immer clever und cool.
Das alles unter der Sonne SĂŒdfrankreichs.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - 1. Radfahrgrundsatz

Heute hat sich wieder mein 1. Radfahrgrundsatz bestÀtigt:

"Der Wind kommt immer von vorn. Kommt er einmal nicht von vorn, steht man an einer roten Ampel."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik systemLog lesen ...
[kLog-System] - v1.2

Das kommt davon, wenn man sich am Anfang die falschen Gedanken macht. Denn gemacht habe ich mir welche, bevor ich mit kLog angefangen habe. Jedoch stellte sich in den ersten Wochen heraus, dass die Rubriken-Einteilung sehr unpraktisch war und angepasst werden mußte.

In diesem Zuge habe ich gleich die halbe Programm-Struktur von kLog umgeworfen und neu entworfen. Nun kann ich zukĂŒnftig etwaige neue Rubriken schneller und besser einfĂŒgen.

Am Ende sah ich meinen 2. Informatiker-Lehrsatz bestĂ€tigt: "Daten und System/Programm immer streng getrennt halten." Denn die Postings blieben von allen VerĂ€nderungen des Programmcodes völlig unberĂŒhrt - sieht man mal von der Anpassung der Rubriken ab.

Ein Kommentar-System ist in Arbeit und folgt schon bald.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[GUIuiui] - Neues von der Java-Front ...

Ich muß sagen, ich freunde mich langsam mit Java an. Nachdem ich die letzten Tage eigentlich nur einen Haufen interessanter Dinge zu Thema Java gelesen (!) habe, wollte ich das ganze dann jetzt dann doch mal in der Praxis testen.

Und ich muß sagen, man merkt irgendwie, dass Java von ehemaligen Konsolen-Programmierern entwickelt wurde, die sich schon freuen, wenn sie ĂŒberhaupt ein Fenster angezeigt bekommen und denen es dann völlig egal ist, wie das eigentliche Interface aussieht.
Anders kann ich mir das Gewusel mit GridLayouts, FlowLayout, BorderLayout und wie sie alle heißen, nicht erklĂ€ren. Warum kann ich nicht einfach einen Button der GrĂ¶ĂŸe 30x10 an einer belibiegen Stelle in einem Fenster positionieren?
Die ganzen Layouts mögen ja fĂŒr die meisten ja ganz hilfreich sein.

Ich jedoch wĂŒrde mir ein WoDerButtonHinkommtEntscheideIchLayout() wĂŒnschen.

Hier meine beiden ersten Versuche, oben genannten Button mal mitten ins Fenster zu positionieren:

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 299 300 301 302 303 304 305 »

Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:

  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert