# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Politik
lifeLog - Politik

Seiten-Navigation
« ... 1 2 3 4 5 6 7 ... »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wahl ist Sport

F├╝r mich ist eine Wahl - egal auf welcher Ebene - immer auch eine sportliche Angelegenheit. Man hat sich einmal f├╝r einen Verein entschieden und geht mit diesem durch H├Âhen und Tiefen. Man wechselt den Verein nicht einfach, wenn er mal nicht oben steht. Und vor allem betrachtet man die Gegner mit der gleichen sportlichen H├Ąme, mit der ein BVB-Fan jeden Fauxpas der Bayern belacht und mit der ein SCM-Fan noch jede Flensburger Mannschaft aus der B├Ârdelandhalle gebr├╝llt hat.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Geschenke an die Kirche

Warum nochmal wird eine Glaubensgemeinschaft unter vielen in Deutschland in Milliardenh├Âhe mit Steuergeldern subventioniert und beschenkt?

Ach ja, weil es schon immer so war.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - DIE PARTEI zur Familienpolitik

DIE PARTEI ist schon witzig, entlarvend.
Der aktuelle Wahlspot musste und wurde tats├Ąchlich im ZDF gezeigt:


(noch hat YouTube zumindest diesen Upload nicht gesperrt)
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Das deutsche Schulsystem im Vergleich zu Schweden

Ein Deutscher kehrt nach Jahren in Schweden zur├╝ck nach Deutschland und verzweifelt am deutschen Schulsystem - zu recht, leider:

Keiner der Klassenkameraden meiner Tochter hatte einen ergonomischen Designer-Ranzen. Die Kinder gingen morgens mit billigen kleinen Rucks├Ącken in die Schule, in denen nicht viel mehr als ein Pausenbrot und ein paar Stifte waren. Nachmittags kamen sie genauso unbeschwert nach Hause. Die Lernmaterialien blieben im Klassenzimmer.
...
Schwedische Schulen erreichen ihre mittelm├Ą├čigen Pisa-Ergebnisse wenigstens aus eigener Kraft. Deutsche Schulen sind dagegen auf Unterst├╝tzung durch m├╝hevolle Heimarbeit und auf die Geldbeutel der Eltern angewiesen.
...
Als ich das deutsche Schulsystem von au├čen durch meine schwedische Brille betrachtete, habe ich also Folgendes gesehen: eine Schule, die Kinder unter starken Leistungsdruck setzt, sie kaum f├Ârdert und mittags, wenn viele Eltern noch arbeiten, vollbepackt mit ungel├Âsten Problemen nach Hause schickt


Gunnar Herrmann in der SZ: Die Angst des Vaters vor dem ersten Schultag
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Geh w├Ąhlen!

Sch├Âne Werbung f├╝r's W├Ąhlengehen:

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Gestenvergleich Merkel und Steinbr├╝ck

Wer h├Ątte gedacht, dass animierte GIFs in den heutigen Jahren nochmal einen Aufschwung als automatische, tonlose Videos erleben w├╝rden.

Sehr sch├Ân eingesetzt hier beim Vergleich der Gesten von Merkel und Steinbr├╝ck.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Tempolimit und Gymnasien

In Deutschland bedeuten sowohl die Forderungen nach Tempolimits wie auch nach der Abschaffung des Gymnasiums politischen Selbstmord.
Noch in 50 Jahren werden Eltern mit ihren Gymnasiastenkindern ohne Limit ├╝ber deutsche Autobahnen rasen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wahlomat zur Bundestagswahl 2013

Oh der Wahl-o-mat zur Bundestagswahl ist online.
Mir werden die Gr├╝nen empfohlen. Wie sch├Ân, dass ich die schon mal nicht w├Ąhle.

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wahlentscheidung in Bayern

Also diese Konformit├Ąt in der ├ťbereinstimmung meiner W├╝nsche mit den Programmen aller Parteien ├╝berrascht mich dann schon.

Wahlomat der S├╝ddeutschen f├╝r die Bayern-Wahl

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Zufrieden mit dem, was man hat

Es geht auch anders.
Es muss nicht immer die gro├če 60h-Woche-Karriere sein.

Die Karriereverweigerer
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Gr├╝ne Wahlplakate

Denke beim "Und DU?" auf den gr├╝nen Wahlplakaten inzwischen reflexartig "N├ ich nicht".
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Lieber auf eine staatliche Schule

Sibylle Hamann erkl├Ąrt, warum sie ihre Kinder nicht auf eine alternative Schule sondern eine staatliche Schule schickt.
Die Geschichte spielt zwar in Wien, passt aber denke ich auch sehr gut zu Deutschland.

Die netten ins T├Âpfchen, die fetten ins Kr├Âpfchen


"Und dann stolpere ich ├╝ber diesen Satz, der schlagartig mein Unbehagen auf den Punkt bringt: ÔÇ×Wir nehmen keine Kinder, die l├Ąnger als ein Jahr die Regelschule besucht habenÔÇť, steht da."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Deutsche Terroristen sind sicher

Wieso die Presse ├╝berhaupt auf diese Nebelkerze mit "wir h├Âren nur Ausl├Ąnder ab" anspringt. Hat denn von denen keiner die Frage gestellt:
"Reicht es dann als Terrorist, Deutscher zu sein, um durchs Raster zu fallen?"
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - V├Ąter in Elternzeit

Meine Elternzeit endet bald. Da passen diese von Sebastian Reichel gesammelten Kommentare, die man als Vater allein mit Kindern so aufsammelt. Ich hab hier im Osten allerdings solcherart noch nicht geh├Ârt.
Mich wundert da eher, dass nur jeder 3.-4. Vater wirklich auch Elternzeit nimmt.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Das Betreuungsgeld und der Sozialstaat

Ein sch├Âner Standpunkt mit Analyse zur aktuellen Situation des deutschen Sozialstaates in der ZEIT von Kolja Rudzio

Betreuungsgeld - Zuschuss f├╝r alles

"Insgesamt gesehen, ist die Rede vom "Sozialabbau" also ein Mythos. In den siebziger Jahren wurden in der Bundesrepublik etwa 20 Prozent der Wirtschaftsleistung f├╝r Soziales aufgewendet, ... , heute sind es rund 30 Prozent. Auf die Dauer ist der Sozialstaat nicht kleiner, sondern gr├Â├čer geworden. Das wird oft anders wahrgenommen, weil jede K├╝rzung gro├če Aufmerksamkeit auf sich zieht, w├Ąhrend neue Leistungen schnell als selbstverst├Ąndlich gelten ÔÇô zu Unrecht."

Betreuungsgeld - Zuschuss f├╝r alles
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wahlplakate zur Bundestagswahl 2013 - Eine Polemik

Wenn man zu Fu├č unterwegs ist, hat man derzeit viel Mu├če, die verschiedenen Wahlplakate zu betrachten. Da darf man echt nicht weiter dr├╝ber nachdenken, was da so draufsteht. ;-)

Die Gr├╝nen haben eigentlich recht ansehnliche Wahlplakate. Sch├Ân fotografiert. Knackige Slogans ... bis auf einige:
Seine Mudda wird Chef?
Und das in der ultimativen Gender-Partei!

M├╝sste es nicht hei├čen:
┬╗Meine Mudda wird Cheffin┬ź

oder noch besser: Chef_in ... man wei├č ja nie!


┬╗Ich sag Hello Kita┬ź

Soll hei├čen:

┬╗Yeah, we from the Gr├╝ne speaks so perfektes English that we lehren our kids schon in der Kita the best of Denglisch┬ź

 


Die CDU kommt mit sch├Ânen Farben und farblosen Slogans. Einheitsbrei wie er auch 1960 bestimmt schon an den Laternen hing:
┬╗CDU - bei uns stehen auch 2013 Frauen noch im Hintergrund┬ź


Gemeinsam erfolgreich?

Deswegen ist auch Mutti ganz allein auf diesem Plakat zu sehen.

┬╗Wir machen gemeinsam eh alles, was ich will.┬ź

 


Zur SPD fiel mir nur dieses Plakat auf - ansonsten muss man es ja schon als Fortschritt werten, dass der ├Ârtliche Kandidat Burkhard Lischka nicht wieder in Sonnenbrand-Rot fotografiert wurde wie bei der letzten Wahl.
Sigmar Gabriel in Magdeburg?
Fr├╝her, als Schr├Âder noch kam, ja da war man da. Aber wegen Gabriel? Eher nicht.

Zu Schr├Âder w├╝rde ich auch heute noch gehen. Den Mum seine Partei f├╝r ein gr├Â├čeres Ding wie die Agenda 2012 zu opfern muss man erstmal haben.

 


Linke:

Die Linke versucht es mal mit kleinster Schrift. Im Vorbeifahren "super" zu lesen ... und bei den Personenplakaten muss man schon den Mast hoch klettern, um den Slogan unter dem Namen lesen zu k├Ânnen.

Sollten Plakate nicht an die Zielgruppe angepasst sein? ├ť70er vielleicht?
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Weg mit Hartz 4?


Wahlplakat der MLPD
zur Bundestagswahl 2013
Da versteh einer die Linken und Ultralinken.
Bei jeder Wahl in den letzten Jahren fordern sie auf ihren Plakaten gro├č: "Weg mit Hartz 4" ... ein Slogan, den ich eher von der FDP erwarten w├╝rde.

Ich wei├č nicht, warum die Linken die Grundsicherung f├╝r jeden B├╝rger in Deutschland abschaffen wollen - w├Ąr' ich auf Hartz-4 angewiesen, w├╝rden mir Forderung nach dessen Abschaffung aber geh├Ârig Angst machen.

Von den Linken erwartet man eher Forderungen nach einer Erh├Âhung, Verdopplung oder Verdreifachung des Hartz-4-Satzes ... aber doch nicht dessen Abschaffung.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Lustiges zur Bundestagswahl 2013

Gibt es eigentlich schon Sammlungen lustiger Wahlwerbespots? Oder gibt es sowas heutzutage nicht mehr?

Zumindest eine Sammlung gibt es: "AfD-W├Ąhler stellen sich vor"
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Ungekl├Ąrte Fragen der Menschheit: Wo ist die Konkurrenz f├╝r Al-Qaida?

Ich frag mich ja, warum die Anschlagswarnungen der letzten Jahre zu 100% immer der Al-Qaida zugeordnet wurden.
Gibt es da keine Konkurrenzorganisation? Entt├Ąuschte Exmitglieder, die sich von Al-Qaida los sagen und ihren eigenen Weg des Terrors gehen?
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Scheindiskussion ├╝ber Spionage in Deutschland

Deutsche Gesetze, Abkommen aus der Besatzungszeit, alles egal, alles Kinderkram.
Die USA m├╝ssen gar nicht gegen deutsche Gesetze versto├čen oder uns fragen oder uns informieren, wenn sie unseren Internetverkehr abschnorcheln wollen. Wenn wir eh all unsere Daten freiwillig ├╝ber amerikanische Server leiten oder gar dort lagern. Und damit mein ich nicht die Facebookpostings - sondern die grundlegende Eigenschaft des Internets, alles in Pakete zu hacken und ├╝ber dynamische Routen durch die Welt zu schicken.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 1 2 3 4 5 6 7 ... »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert