# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Politik
lifeLog - Politik

Seiten-Navigation
« ... 2 3 4 5 6 7 8 ... »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - ZEIT-Interview mit Birgitta Wolff

Ein sehr interessantes Interview in der ZEIT mit der geschassten Wissenschaftsministerin Wolff in Sachsen-Anhalt - das tief blicken lässt. Sehr tief. Dass unser Finanzminister Bullerjahn ein Choleriker mit der Sozialkompetenz eines Pflastersteins ist, wissen wir ja nun schon länger. Das der Ministerpräsident Haseloff aber solch ein Weichei ist, wird erst seit der Entlassung von Wolff immer deutlicher.

Die besten Politiker sind oft die, die nicht auf ihren Politikerjob angewiesen sind.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Gut gemacht, FDP

Was die FDP so alles Gutes geleistet hat, ist schon beeindruckend:

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Helikopter-Eltern

Helikopter-Eltern - ein passender Begriff für eine Gruppe von besonders gluckenhaften Eltern:

Elternalarm an der Uni: Mama, steh mir bei

"»Das Kind bekommt den Stellenwert eines Projektes.« Dieses Phänomen treffe häufig auf sogenannte späte Eltern und Ein-Kind-Familien zu."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Ursula-Portrait

Ein schön zu lesendes Portrait der zukünftigen Kanzlerin:

Ursula von der Leyen: Schöner scheitern
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Tempo 120 - Es wäre zu schön

Noch ein Grund mehr, die SPD zu wählen:



Die Grünen fordern Steuererhöhungen für die eigene Klientel - und ihre Umfragewerte ziehen an.
Da denkt sich die SPD: Das können wir auch.

Wer mal länger in den USA mit ihren restriktiven Geschwindigkeitsbegrenzungen und hohen Strafen gefahren ist, der weiß, wie entspannend das ist!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Hößnes spielsüchtig? Ach herje

Ein wunderbarer Einstieg in die Woche. Da stimmt jedes Wort:

"Hoeneß - Ein Zwischenruf"

"Spielsüchtig ist er, lest ihr das nicht? Spielsüchtig. Und damit schuldlos. Man kann ihn gar nicht verurteilen, weil er gar keine Schuld hat. Spielsüchtig. Nicht Herr seiner selbst. Ferngesteuert. Ein Zocker-Zombie. ... Der arme Mann! Hat sich verheddert! So helft ihm doch!
...
Ich höre schon wieder diese Sätze tagsüber auf Arbeit und abends im Freundeskreis wie bei Guttenberg damals: "Man muss doch mal die Kirche im Dorf lassen.", "Jeder bescheißt bei der Steuer.", "Er hat so viel Gutes getan.", "Das ist doch kein Verbrecher.", "Diese Hexenjagd"..."


mehr im Kietzneurotiker: Hoeneß - Ein Zwischenruf
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Steuersparrechner

Ein schön gemachter Steuersparrechner bei SPON, mit dem man verschiedenste Einsparungsideen zusammenrechnen und so schauen kann, ob man so einen ausgeglichenen Haushalt hinbekommt.

Bei meinen Wunscheinsparungen käme man sogar noch 5 Mrd. € ins Plus.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Behindertenparkplatzkorrelation

Gibt es wirklich diese doch eher platte Korrelation zwischen Ignoranz bei Behindertenparkplätzen und der Größe des jeweiligen Autos?

Ich fahre jeden Morgen an einem Krankenhaus mit einem Behindertenparkplatz davor vorbei. In 80% der Fälle steht ein Auto auf dem Platz. Und zwar eins von Eltern, die eben mal ihre Kinder in der nahe gelegenen Kita abgeben. Manchmal, wenn der Behindertenparkplatz besetzt ist, wird auch gleich noch der neben liegende Eingangsbereich des Krankenhauses zugeparkt.

Nun habe ich auf dem Behindertenparkplatz noch nie einen Twingo, Smart oder rostigen Dacia stehen sehen. Sondern ausschließlich große BMW, Mercedes, ab und zu ein SUV oder einein besonders auffällig getunten Passat.

Eigentlich ist mir die Analogie zu platt: Großes Auto, wenig Hirn, pure arrogante Ignoranz.
Aber ich kann mir meine Beobachtungen momentan nicht anders erklären.
|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Und dafür zahl ich GEZ? - Ja!

Ein Problem bei der GEZ scheint wirklich zu sein, dass sie direkt ausgewiesen und abgebucht wird:

"Gut möglich, dass ich mich ebenfalls aufregen würde, wenn ich Monat für Monat ausgewiesen bekäme, wie viel meines Gehalts ich in den Bau von Autobahnen investiere – insofern hat es der Rundfunkbeitrag vergleichsweise schwer.
...
Die Beschwerde „Und dafür zahle ich GEZ!“ aber ist so hilfreich wie der Satz „Die da oben machen ja doch, was sie wollen“ in politischen Diskussionen."

zweifelturm: „Und dafür zahle ich GEZ!“

Ich zahl übrigens sehr gerne GEZ - auch wegen solcher Apps:



P.S.: Kann man nicht mehr auf Apps im Apple Store verlinken? Zumindest scheint der Store aus Google verschwunden zu sein ...
|  6 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Unglauben über den Unglauben der Ostdeutschen

Man kann sich richtig vorstellen, wie verstörend die Erfahrung für einen bayrischen SZ-Journalisten* sein muss, der über die 46% Atheisten in der ehemaligen Zone schreiben muss. Man kann seinen Unglauben über die fehlende Gläubigkeit der Ostdeutschen in jedem seiner Absätze spüren.



*Auch wenn Cornelius Pollmer Dresdner ist.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Gescheiterte private Großprojekte

Es ist dieser Tage ein wohl gehegter Irrglaube, dass nur öffentliche Großprojekte gegen die virtuelle Wand gefahren werden. Auch große DAX-Konzerne können so etwas:

Stahlgeschäft - Die versenkten Milliarden



Gibt es eigentlich eine Liste der größten Privatinvestitionen, die mit Zeitverzug und zu knappen Budgets gelaufen sind?
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Webcam zur Papstwahl - Weißer oder schwarzer Rauch?

So, wo ist denn jetzt die Webcam mit dem Live-Stream vom Schornstein der Sixtinischen Kapelle im Vatikan?


So sah das hier im Blog übrigens vor fast exakt 8 Jahren aus:






Nachtrag: Hier ist der Schornstein-Live-Stream bei SPON:

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Artikel zur Papstwahl vor 8 Jahren

Sehr schön im Zuge der aktuellen Papstwahl sich einmal die Artikel vor 8 Jahren zu Gemüte zu führen.

Ratzinger war damals zum Beispiel wirklich auf 1 gesetzt. Hätte ich nicht gedacht ... ich dachte die Favoritenrolle wurde ihm erst hinterher, nach der erfolgreichen Wahl, zugeschrieben.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Die Bundesstraße war 2 Stunden gesperrt

In Deutschland scheint keine Meldung über schwere Verkehrsunfälle ohne den abschließenden Hinweis auszukommen, wie lange die Bundesstraße oder Autobahn gesperrt war. Seien die Meldungen auch noch so kurz und seien auch noch so viele Menschen bei dem Unfall gestorben, dafür ist immer Platz.

Das sagt leider viel aus, über unsere Gesellschaft und unser Land, finde ich.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Fotos die mahnen

Wie kann man beim Anblick solcher Fotos aus den Hinterhöfen des Prenzlauer Berges nur ernsthaft gegen Hausmodernisierungen sein? Gentrifizierung hat auch ihre guten Seiten.

ZEIT: Prenzlauer Berg - Als Ostberliner Hinterhöfe noch poetisch waren

Gleiche Fotos kenne ich zur genüge auch aus Magdeburg Stadtfeld. Noch vereinzelt gibt es hier Häuser, vor denen man versonnen steht und denkt "So sah es früher hier überall aus!". Kann man sich heute kaum noch vorstellen.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Atommüllendlagerung in Russland

Na wenn damit mal nicht alle Seiten zufriedenzustellen sind.
Atommüll ab nach Russland. Die Energiekonzerne freut's, die Russen freut's - bin nur auf die Argumente der Atomkraftgegner gespannt, warum man gefährliche Stoffe statt in dünn besiedelten Gebieten in oder unter Zentren hoher ziviler Konzentration verbuddeln sollte.

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wir wollen billig!

Ein wunderbarer Artikel von Zoe Beck über Amazon, den Einzelhandel und uns als Kunden die alles exakt so wollen wie es ist.

Zoë Beck zur Amazon-Debatte

" ... Arbeiten, die von jedem erledigt werden können, weil dazu keine besondere Qualifikation erforderlich ist, müssen nicht gut bezahlt werden. Es gibt genügend Menschen, die bereit sind, für wenig Geld zu arbeiten. Weil sie in ihrem eigenen Land noch weniger verdienen. Weil die deutsche Politik Leiharbeiter zulässt. Das ist alles sehr logisch und Fakt.
...
Aber hat denn wirklich irgendjemand beispielsweise geglaubt, Amazon – und alle anderen – versenden die Artikel kostenfrei, weil die Post oder Hermes oder sonstwer sagt: Och, lasst mal stecken, wir machen das doch gerne, unsere Zusteller sind sowieso dauernd da draußen unterwegs?
...
Wir wissen auch, dass billige Klamotten und billige Lebensmittel und überhaupt alles, was billig ist, irgendjemanden da draußen eine Menge kostet. Solange wir es aber nicht – im Fernsehen oder in echt – sehen, sind wir beruhigt"

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Ein Doktortitel kann auch schaden

Ein Doktortitel kann auch schaden.
Wenn man sich nicht von Anfang an klar ist, wohin man möchte und ob dieser Titel dort wirklich von Bedeutung ist oder vielleicht eher hinderlich.

Wenn man nur aus Bequemlichkeit promoviert, weil es so schön ist, das Studentenleben einfach noch ein paar Jahre fortzusetzen, macht man irgendwas falsch.
Dann bekommt man später möglicherweise nicht die Jobs, die man eigentlich gerne machen möchte, weil man als überqualifiziert gilt.


Erschwerte Jobsuche mit Doktortitel - Erst denken, dann promovieren

|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Merkel entlässt Schavan

Merkel zeigt Größe und lässt Schavan erst aus dem Urlaub zurück kommen und feuert sie nicht schon am Telefon oder per SMS.

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - 2008: Schavan zur Frage, ob sie jemals abgeschrieben hat

Eine Logo-Kinderreporterin fragt Frau Schavan 2008, ob sie jemals abgeschrieben habe ...

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 2 3 4 5 6 7 8 ... »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert