# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Radfahren
lifeLog - Radfahren

Seiten-Navigation
« 1 2 3 4 5 »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Critical Mass in Magdeburg

Nun schwappt die Critical-Mass-Bewegung also auch in die Provinz.


Dieser Zettel hing gestern an meinem Rad.


Hat jemand das schon mal in einer Mittelgroßen deutschen Stadt erfolgreich mitgemacht? Oder funktioniert sowas nur in Millionenmetropolen?

Kritische Masse in Magdeburg ...
|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Radfahrer auf Motorhaube

Erschreckend, was einem auf deutschen Straßen so alles passieren kann:

"Ein 40-jĂ€hriger Autofahrer hat am Dienstagabend einen Radfahrer angefahren und ist mit ihm auf der Motorhaube noch zwei Kilometer weitergefahren. Nach kurzem Stopp flĂŒchtete der Unfallfahrer. Die Polizei ermittelte ihn noch am selben Abend."
Der ganze Artikel in der Volksstimme vom 04.12.08 ...
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Benutzungspflichtige Radwege

Arne Vogel hat eine Àhnliche Radweg-Ignoranz und vor allem Radfaherer-Unkenntnis wie ich vor einiger Zeit erlebt:

... “Fahren Sie auf den Radweg”, bat er mich - “Das ist ein nicht-benutzungspflichtiger-Radweg”, entgegnete ich, “ich muss dort nicht fahren!” - “Nicht-benutzungspflichtiger-Radweg???” wiederholte er langsam mit tausend Fragezeichen im Gesicht. Ich nehme an, er wusste nicht, dass es sowas gibt. ...

mehr bei Arne Vogel ...

Das ganze ist dann auch noch hinterlegt mit einer ganzen Reihe von Fotos, die belegen, dass die Kölner (?) Polizei sehr gern selbst Radwege zuparkt.
Wie kann man da ein verschÀrftes Vorgehen gegen Radwegparker erwarten.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Kettenwechsel

Wir merken uns:
Öfters mal die Kette wechseln. Dann muss man nicht gleich den gesamten Antrieb im Gegenwert eines neuen Fahrrads auswechseln lassen ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Auto-MentalitÀt

Kaum hat man ein Auto, geben sich nicht wenige erstaunt darĂŒber, dass man noch immer mit den Rad zur Arbeit fĂ€hrt. Kollegen und Freunde, die noch viel nĂ€her am Arbeitsplatz wohnen und dennoch um keine noch so weit hergeholte Ausrede verlegen sind, warum sie denn kein einziges mal mit dem Rad zur Arbeit fahren.

So lange eine solche "Ich-fahr-auch-zum-BÀcker-um-die-Ecke-mit-meinem-liebsten-Auto"-MentalitÀt in weiten Teilen des Landes vorzuherrschen scheint, so lange sind die Benzinpreise noch nicht hoch genug.

Ich werde auch in Zukunft nahezu alle kurzen Strecken mit dem Rad und alle langen mit der deutschen Bahn absolvieren. Auto hin oder her. :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Radwegbenutzungspflicht

Was ich auch noch nicht kannte: Es gibt ein eigenes Bundestagsfernsehen. Sogar live und in Farbe und mit umfangreichem Video-On-Demand-Archiv.

So kann man sich beispielsweise die Anhörung im Verkehrsausschuss zur Petition zur Abschaffung der Radwegbenutzungspflicht in voller LÀnge und bester QualitÀt anschauen.

|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - RadfahrunfÀlle in Magdeburg


Quelle: Volksstimme
Im letzten Jahr gab es in Magdeburg 675 RadfahrunfÀlle. Von denen wurden 299 von Radfahrern verursacht.
Also weniger als die HĂ€lfte!
(44% um genau zu sein)

Nun könnte man bei der folgenden Schlagzeile glauben, die Polizei wolle Radfahrer endlich besser schĂŒtzen und gegen die Mehrheit der Unfallverursacher vorgehen: Autos und FußgĂ€nger



Aber weit gefehlt. Polizei und die Volksstimme als ihr unkritisches Gefolgsorgan machen natĂŒrlich allein gegen die Radfahrer Front. Wie bös diese doch seien, weil sie sich immer falsch verhalten, obwohl sie es doch richtig lernen sollten.

Die Unfallschwerpunkte - Damaschkeplatz, Hasselbachplatz, Uniplatz - mal verstĂ€rkt unter dem Aspekt rĂŒcksichtsloser Autofahrer, die die Worte Sicherheitsabstand und Schulterblick nie gehört zu haben scheinen, zu kontrollieren - auf die Idee kommt man natĂŒrlich nicht.
Auch konnte noch nie ein Polizist dabei beobachtet werden, wie er einen FußgĂ€nger zur Seite nimmt, der glaubt, ein Radweg sei eigentlich auch sein Fußweg.

Nachtrag:
Die ganzen Zahlen

Quelle: Volksstimme vom 27.02.08
|  9 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Platten

Wenn man eine alter Radfahrer-Regel mißachtet, und bei einem Platten beim Reifenwechsel nicht auch den Mantel kontrolliert, so hat man nach 24h glatt wieder einen Platten.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Countdown to USA - I

Wer hĂ€tte das gedacht. Der Aiport in San Francisco bietet an prominenter Steller Hinweise fĂŒr Fahrradfahrer an:



Aber eigentlich war ich auf der Suche nach Informationen, wo man am International Airport seinen Mietwagen loswerden kann (wir holen ihn nicht dort ab). Aber auch dafĂŒr hat die Homepage des Airports schnell und ĂŒbersichtlich eine Lösung ...
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Elberadweg in Magdeburg

Es ist schön zu sehen, wieviele vollbepackte Elberadwegwanderer jeden Tag so in Magdeburg umherkurven :-)

 Aktueller Ohrwurm: Sophie Zelmani - Memory Loves You  
Wunderbar beruhigend und beschwingend.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Straßenverkehrsordnung

Quizfrage: Was sagt der Paragraph 50 der StVO aus?

Antwort:
§ 50 Sonderregelung fĂŒr die Insel Helgoland
Auf der Insel Helgoland sind der Verkehr mit Kraftfahrzeugen und das Radfahren verboten.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Radlift in Norwegen

Also entweder das ist ein sehr gut gemachter Scherz, oder die Norweger in Trondheim neigen zu verrĂŒckten Ideen:

Sie sollen angeblich eine Art Sessellift fĂŒr Radfahrer an starken BerghĂ€ngen installiert haben.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Blitzer der Polizei

Jens von der Krambox regt sich ĂŒber die Rechterfertigungen der Polizei in Brandenburg auf, wo und warum sie Raser blitzt.

Wieso muss sich die Polizei rechtfertigen, wo sie blitzt? Ob nun an Unfallschwerpunkten oder auf dem Feldweg - gibt es da im Gesetz einen Spielraum, in welchen Bereichen des öffentlichen Straßenverkehrs man mehr Rasen (die Normen ĂŒbertreten) darf als anderswo?

Von mir aus könnten sie an jeder Ampel, jeder Ecke in der Stadt einen Blitzer aufbauen. Wer immer im vorgesehenen Rahmen fĂ€hrt, den sollten solche Einrichtungen genauso wenig beeindrucken wie ein am Straßenrand stehender Baum.

Wenn ich von der Polizei fĂŒr irgendwelche Vergehen als Radfahrer zur Rechenschaft gezogen werde (zum Beispiel fahren auf der falschen Seite), beschwer ich mich auch nicht, dass man gerade hier kontrolliert, sondern seh mein Vergehen mit einem LĂ€cheln ein, zahle und "fertich is".
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Intelligenter Fahrradhelm?

Das MIT ist ja fĂŒr sein Vorpreschen bei neuen innovativen Techniken bekannt. Und auf den ersten Blick erscheint die Idee des intelligenten Fahrradhelms, der seinen TrĂ€ger vor Gefahren warnt Ă€ußerst abwegig.
Auch auf den zweiten Blick.
Aber wer weiß, was sich aus dieser Idee mal entwickelt.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Fahrradabstellplatz

Diese schöne Foto habe ich bei Dagmer gefunden ...

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Fahrradreperaturkurs und Fahrrad-Wikipedia

Als sehr nĂŒtzlich, wenn es um die kleinen Reperaturen am Fahrrad geht, kann sich dieser Online-Kurs hier erweisen:

Fahrrad-Reparaturkurs fĂŒr Einsteiger - Ein kleiner Leitfaden zur Wartung und Reparatur von FahrrĂ€dern

Und fĂŒr all diejenigen, die sich tiefgehender mit FahrrĂ€dern beschĂ€ftigen wollen, gibt es das Wikipedia-Portal fĂŒr FahrrĂ€der.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Fahrradschild in Karlsruhe

Herr Schlecker hat dieses Schild in Karlsruhe entdeckt und wĂŒnschte Deutungen dafĂŒr. Die Liste der Ideen (incl. der letztendlichen Lösung) klingt sehr interessant.

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Radwegbenutzungspflicht

Was gilt im morgendlichen Straßenverkehr eigentlich mehr: Ein (fehlendes) Verkehrsschild oder der Glaube von 3 Polizisten?

Polizisten: "Bitte benutzen Sie den Radweg!"
Ich: "Da stand aber nirgends ein Schild."
Polizisten: "Doch."
Ich: "Nein."
Polizisten: "Das ist aber dennoch ein Radweg. Der ist ja auch schön farblich markiert."
Ich: "Ja, aber ich muss ihn nicht benutzen. Schon gar nicht, wenn er als FußgĂ€ngerweg ausgeschrieben ist und die mir auch noch stĂ€ndig vor's Rad laufen."

|  12 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Urteile zum Fahrradverkehr

Hach, das treibt mir ja fast die TrĂ€nen der RĂŒhrung in die Augen:

Peter de Leuw hat zahlreiche Urteile zur "Problematik" der FahrrĂ€der im Straßenverkehr zusammengetragen. Und alle mit Aktzenzeichen und ausfĂŒrhlichen Informationen.
[via rad-spannerei]

Ein paar davon, die mich jeden Tag auf's neue betreffen:

Ein Autofahrer hat beim Überholen eines Radlers mindestens 1,5 Meter Seitenabstand zu halten. Ein Autofahrer hatte einen Radfahrer verklagt, weil dieser beim Überholtwerden einen Schlenker gemacht hatte und der Autofahrer deshalb in den Straßengraben gefahren ist. Bei einer Geschwindigkeit von 90 km/h hĂ€tte er sogar zwei Meter Abstand halten mĂŒssen (OLG Hamm, Az. 9 U 66/92).

Und nach diesem Urteil muss ich sogar mitten auf der Goethestraße fahren:
Radfahrer mĂŒssen einen ausreichenden Sicherheitsabstand vom rechten Fahrbahnrand und insbesondere von parkenden Kraftfahrzeugen einhalten. Der Abstand muß so bemessen sein, daß den Radfahrer eine sich öffnende AutotĂŒr nicht in eine Gefahrensituation bringen kann (LG Berlin, Az. 24 O 466/95).

Nur leider interessiert das den nĂ€chsten Autofahrer, der mich von hinten anfĂ€hrt sicher wenig. Und auf den Grabstein gemeißelt bringen diese Urteil auch wenig.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Radfahren] - Leichen in der Donau

Ich wohne in der malerischen Altstadt von Ulm, nur wenige Meter entfernt durchströmt die Donau die Stadt und trennt Deutschland von Bayern. Und in diesem tiefgrĂŒndigen dunkelblauen Fluss werden immer wieder Leichen angeschwemmt.

gerade gelesen beim MĂ€nnerblog

Da war "unsere" Leiche damals bei Sigmaringen doch kein Einzelfall.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« 1 2 3 4 5 »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert