# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Magdeburg
lifeLog - Magdeburg

Seiten-Navigation
« ... 2 3 4 5 6 7 8 ... »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - LKA Sachsen-Anhalt rüstet auf

Das LKA Sachsen-Anhalts rüstet auf.
Wohl nicht nur, weil der neue Polizeiruf demnächst aus Magdeburg kommen wird.
Man sucht 7 Informatiker oder ähnliches.

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Otto liebt Webcomics

Unser Magdeburger Otto ist also doch über die Stadtgrenzen hinweg ein Begriff: Jojo hat einen Comic mit Verweis auf Otto-von-Guericke und Magdeburg gezeichnet :-)

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Sigmar Gabriel und die Magdeburger KiTas

Ich seh den Sturm der Entrüstung schon durch die Volksstimmen der nächsten Tage rollen:

Sigmar Gabriel bekommt zusammen mit seiner Magdeburger Freundin im Sommer ein Kind - und hat dies schon jetzt, vor der Geburt bei einer "Krippe im Süden Magdeburgs" angemeldet.

Dabei weiß doch jeder in Magdeburg, dass man Kinder erst 4 Monate vor dem Krippentermin anmelden kann und dies zwingend über das krude Internetportal* der Stadt Magdeburg zu geschehen hat.

Ich gebe dabei aber zwei Dinge zu bedenken:

1. Im Artikel steht nicht, was für eine Krippe das ist - vielleicht ist es eine private und da ist es völlig Schnuppe, wie die ihre Plätze vergeben (Promistatus, Spende, ...).

2. Vielleicht wollen die beiden ihr Kind ja schon direkt nach dem Mutterschutz in die Krippe geben**. Der avisierte Geburtstermin ist im April. Damit wäre die Frist von 4 Monaten also vollstens erfüllt.


*was natürlich nicht funktioniert, weil die KiTas ihre Plätze nicht einstellen und weiterhin unter der Hand Plätze vergeben und es wahrscheinlicher ist, einen 5er im Lotto zu haben, als über das Portal einen freien Platz zu bekommen.

**was bei einem Bundesvorsitzenden mit Kanzlerambitionen und einer Zahnärztin mit eigener Praxis so ungewöhnlich nicht wäre.


Ausschnitt aus der Volksstimme vom 04.02.2012 - Seite 1
"... Wie die Volksstimme erfuhr, hat sich das Paar bereits für einen
Platz für sein ungeborenes Kind in einer Magdeburger Kita im Süden der Elbestadt vormerken lassen. ..."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Ute Mühler mit Platz 3 beim Magdeburger des Jahres 2011

Seit der Festveranstaltung gestern Abend ist es offiziell: Ute Mühler hat bei der Wahl zum Magdeburger des Jahres 2011 sensationell den 3. Platz erreicht. Damit wurden ihre unzähligen kleinen und großen Geschichtsprojekte als Lehrerin am Hegelgymnasium und ihr jahrelanges Engagement rund um das Schulmuseum gewürdigt.

|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Christnashorn

Es ist ein Christkind Christnashorn geboren. Das Warten im Magdeburger Zoo hat ein Ende. Seit heute morgen kann man Mama und Baby-Nashorn per Webcam live beim Schlafen, Trinken und Kennenlernen beobachten:

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Nashorngeburt live im Netz

Der Magdeburger Zoo geht mit der Zeit und überträgt per Webcam die Nashorngeburt live im Netz. Noch scheint nichts passiert zu sein. Es findet sich nur ein Hinweis im Stall, dass Madame Nashorn gerade im draußen sei und heute Nachmittag wieder kommt.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Leckerer Fuchs beim Asiaten

Man könnte meinen, heute ist der 1. April. Ist aber nur der 1. Dezember - und diese Meldung scheinbar ernst gemeint:


"Fuchs in Magdeburger Asia-Imbiss zubereitet"
Quelle: Volksstimme 01.12.2011
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Ute Mühler - Wahl zum Magdeburger des Jahres 2011

Völlig überraschend und dennoch hochverdient: Ute Mühler steht dieses Jahr zur Wahl der "Magdeburgerin des Jahres"!


Das ganze ist eine Aktion, die die Volksstimme in schöner Tradition (seit 20 Jahren) immer zum Jahresende veranstaltet. Zur Wahl stehen 10 Magdeburger, die sich eher im Stillen in diesem Jahr (und generell) um die Stadt verdient gemacht haben.

Ute Mühler
Die umtriebige Geschichtslehrerin des Hegel-Gymnasiums beteiligt sich am „Stolperstein“-Projekt und erforscht mit Schülern das Schicksal deportierter Magdeburger Juden. Außerdem führt sie das Schulmuseum im „Hegel“.

Quelle: Volksstimme vom 26.11.2011



Quelle: Volksstimme vom 26.11.2011


Man kann online und per Post abstimmen.
Da wir hier im Netz sind, bitte ich alle hier Mitlesenden, bei der Online-Abstimmung doch bitte für "Ute Mühler" zu stimmen - es wär nach der Nominierung quasi der zweite Knüller, wenn wir irgendwo vorne landen könnten ;-)
Man muss nicht mal seine Daten hinterlegen (außer man will was gewinnen).


Im Moment sieht es ja ganz gut aus - aber die Abstimmung läuft ja auch noch bis Ende Dezember:

|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - FCM-Fans bedrohen Spieler und treiben ihn aus der Stadt

Das hat ja inzwischen schon Tradition:
Wenn es "Magdeburg" mal in die überregionalen Schlagzeilen schafft, dann "durchschlagend".

Was bin ich froh, dass ich kein Fußballfan bin. Bei solchen Kloppies im Stadion macht es ja schon keinen Spaß als Erwachsener hinzugehen. Geschweige denn, mit Familie. Dann lieber zum Handball. Da ist Stimmung und es wird laut aber alle bleiben friedlich. Und die gegnerischen Fans müssen auch nicht von ein paar Hundertschaften vom Bahnhof eskortiert werden.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - McPaper in Magdeburg

Bis zum Bau des Allee Centers gab es in Magdeburg einen großen McPaper-Laden. Nur wo, das habe ich komplett vergessen. Hat da jemand eine Ahnung?
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Bei Rot über die Ampel

Mir scheint, als würden Autos in letzter Zeit noch aggressiver und öfter bei Rot über die Ampeln fahren. In der Verkehrsrowdie-Stadt Magdeburg sollte das keine Überraschung sein. Aber ich bin jedes mal aufs neue erstaunt, wenn ich bei Rot halte und hinter mir ein Bekloppter Raser ausschert um quasi aus dem Stand noch rüberzudonnern.

An jede Ampel der Stadt einen stationären Blitzer, und die Stadt wäre in 2 Wochen schuldenfrei. Wobei, bei den geringen Bußgeldern in Deutschland ...
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Kaiser-Otto-Fest

Wie, was? Das Kaiser-Otto-Fest ab morgen in Magdeburg kostet Eintritt? Ich dachte, das sei so was wie ein historisches Stadtfest - also nix mit eben mal für ein Stündchen zum Kaffee vorbei schauen - schade.
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Allee-Center Magdeburg verkauft

Sehe ich das richtig, dass die Hälfte des Allee-Centers Magdeburg für 118 Millionen Euro den Besitzer gewechselt hat?
Hätte nicht gedacht, dass der Laden 'ne viertel Milliarde wert ist.
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Statistische Zahlen aus Magdeburg (1)

Wo andere über angeblich zu lange Wartezeiten lamentieren (im Einwohnermeldeamt) findet man auch so allerhand interessante Lektüre über die Heimatstadt. Zum Beispiel ein kleines Faltblatt: Magdeburg in Zahlen.

Demnach arbeiten in Magdeburg (viel) mehr Frauen als Männer in normalen Jobs (sozialversicherungspflichtig). Das sind bei den Frauen 55.661 und bei den Männern nur 47.006.

Das ist in einer ehemaligen Stadt des Schwermaschinenbaus schon merkwürdig. Gut, die Männer der Schwermaschinenbaus sind halt alles arbeitslos geworden, während die Frauen weiterhin in der Verwaltung sitzen. Könnte man so sehen.
Aber es läuft dennoch der allgemeinen Lesart entgegen, dass gerade berufstätige Frauen den Osten verlassen und überproportional viele Männer zurücklassen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Stau bis ins Nirgendwo

Da reicht ein kleines liegen gebliebenes Auto auf der Linksabbiegerspur am City Carre, um den gesamten fragilen innerstädtischen Montagmorgenverkehr lahmzulegen.

Genauso muss es sein :-)
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - FCM in der 5. Liga

Sollte der FCM erwartungsgemäß absteigen, so haben kleinere Vereine auch mal die Chance, in einem großen und völlig überdimensionierten Stadion zu spielen. Das wären dann Vereine wie SV Germania 90 Schöneiche oder SV Altlüdersdorf. Ist ja auch was.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Gefährliche Hundehalter

Manche Hundehalter tun aber auch alles, um das Image ihrer Zunft noch weiter in die Hundescheiße zu reiten. Wie krank muss man in der Birne sein, wenn man a) seinen Hund auf den Gehwegkacken lässt, b) die Scheiße nicht wegmacht und c) jemanden versucht abzustechen, der einen darauf hinweist?

Hundehalter sticht Bürger nieder,
der ihn auf liegen gelassenen Hundekot hinwies


Quelle: Volksstimme vom 21.3.2011
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Unerlaubte Wahlbeeinflussung?

Eine unerlaubte (?) Wahlbeeinflussung der lustigen Art eben im Wahllokal in Stadtfeld erlebt:

Wahlhelferin: "Hier ihr Zettel für den Bürgerentscheid" (Gemeint ist der Bürgerentscheid zur Ulrichskirche)
Älterer Wähler: "Bleiben Sie mir weg damit, ich will keine Kirche haben!"
(Er verweigert die Annahme des Zettels)
Wahlhelferin: "Aber das können Sie doch genau hier ankreuzen ..."

Es ist doch immer wieder schön, wenn einem derart beim Ausfüllen geholfen wird.
|  13 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Ende einer Ära

Nach fast 12 Jahren Uni-Zugehörigkeit hab ich heute meinen roten Zugangschip abgegeben.
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Magdeburg] - Wahlplakate zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Es ist ja wieder zu köstlich, was einem derzeit in Magdeburg an Wahlplakaten so gezeigt wird. Fürchten die Parteien nichts mehr, als wirkliche Inhalte? Ist der Inhalt dem Wahlergebnis sein Tod? Fast ausnahmslos hole Phrasen - ein Quiz, "Welcher Slogan gehört zu welcher Partei" würden alle Landtagsabgeordneten kläglich verlieren.
Deswegen sind die Wahlplakate wohl auch kaum auf den Webseiten der Parteien zu finden. Auch auf Anfragen werden sie nicht verschickt. Für eine reale Fototour ist es mir einfach zu kalt derzeit. Vielleicht liefere ich das noch nach.

Aber im Detail:
Bei der SPD bleibt neben dem merkwürdig entrückten Blick des Chefcholerikers Bullerjahn sein Slogan: "Bullerjahn ist dran"
Ja wie jetzt - wird man gewählt, weil man dran ist? Gibt's da ne festgelegte Reihenfolge für jede Dekade?
Das erinnert mich doch stark an den Sandkasten meiner Tochter "So, du gibst jetzt den Bagger mal dem Jens, der ist auch mal dran."



Die CDU macht's aber auch nicht besser. Inhaltlich ist da nichts. Kein Vorhaben, keine Idee, kein Projekt. "CDU die Sachsen-Anhalt-Partei"? Wirklich? Weil man mal kurz den Ministerpräsidenten gestellt hat? "CDU die BaWü-Partei", da könnte ich noch mitgehen. Oder "CSU die Bayern-Partei", ja, klar. Aber hier in Sachsen-Anhalt?
Und sonst? Ach ja ein Motiv der 4 Magdeburger dicklichen CDU-Kandidaten auf einem Kutschbock im sommerlichen Kurzärmligen. Kommt sowas in einer Stadt an?
Der Spitzenkandidat Haseloff hat sich 8 Stockwerke groß an des Abrissgebäude Nummer 1 (Blauer Bock) in Magdeburg plakatieren lassen und übt dort seit einer Woche den gemütlich grinsenden Blick eines Landesvaters. Wenn das mal kein Zeichen ist.
Bernd Heynemann (einziger Verdienst: Fußballschiri) versucht nach seinem Verlust des Bundestagsmandats nun im Landtag sein Geld zu verdienen. Ganz Rothensee scheint mit seinem Gesicht zugepflastert. Rothensee: Dort wo der Wähler wohnt.




Die Grünen, nun ja. Sie sind wohl froh, wenn die Leute vergessen, gegen was sie alles sind. Darüber hinaus auch nur krude Sprüche wie "Der Herbst der Entscheidungen". Ich muss sagen, ich kenne mich ein wenig in der Lokalpolitik aus - hab aber dennoch 5 Versuche gebraucht um zu kapieren, dass damit nicht die Jahreszeit ("Hä wir wählen doch im Frühling, wieso jetzt Herbst?") gemeint ist, sondern der Magdeburger Kandidat Sören Herbst. Schönes Foto von ihm - aber da überschätzt wohl einer doch sehr seinen Bekanntheitsgrad.



Die FDP verzichtet auch gleich komplett auf Inhalte. Kernslogan: Mehr Leidenschaft für Sachsen-Anhalt. Ja klar. Leidenschaft. Bei der FDP erwartet man irgendwie den obligatorischen * fürs Kleingedruckte bei Abzockerverträgen:"Mehr Leidenschaft für Sachsen-Anhalt* ...*Natürlich meinen wir damit nur die Besserverdienenden ab 8.000€ netto vom brutto, die Firmen, die uns diese Plakate bezahlen und uns selbst."



Und die SEDLINKE? Die sieht man noch recht wenig im Straßenbild. Ihre Wähler wählen sie schon immer. Haben sie auch schon vor '89 so gemacht. Da braucht es keine Werbung. Den Kommunismus bauen wir in diesem Land nur mit den Alten auf. Die werden eh immer mehr. Dann gibt's auch wieder zünftige Siegesparaden auf der StalinalleeErnst-Reuter-Allee.
Plakattechnisch hat man leider auf den legendären Doppelslogan "Reichtum für alle" und "Reiche besteuern" verzichtet. Schade, hatte was selbstironisches.
Die LINKEn sind übrigens die einzigen, die ihre Wahlplakate im Web haben.


"Ein Land für alle" - Frag ich mich: Für jeden von uns? Jedem sein Land? Oder das große VEB Einheitsland für alle? Aber haben wir das jetzt nicht schon? Oder verlangt die LINKE damit unterschwellig die Zusammenlegung aller (ost)deutschen Bundesländer zu einem großen? Man weiß es nicht.
|  8 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 2 3 4 5 6 7 8 ... »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert