# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog
lifeLog

Seiten-Navigation
« ... 165 166 167 168 169 170 171 ... »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Tour-Wahnsinn

Seit die Tour de France läuft, scheint im Gehirn mancher Radfahrer ein Schalter umgelegt zu werden. So auch bei mir.
Nico hat es hier auf den Punkt gebracht.

Meine persönliche Bergwertung wird jeden Morgen und Nachmittag auf der Westringbrücke ausgetragen.
Im Gegensatz zur Tour-freien Zeit höre ich am Gipfel nicht auf zu Treten sondern schalte hoch und strample erst richtig los. Allerdings stecke ich mir keine Zeitungen unter mein T-Shirt ;)
Beim Beschleunigen gehe ich seit Tour-Beginn nun regelmäßig aus dem Sattel und fahre nur noch die 2 höchsten Gänge - zum Glück habe ich es geschafft, mir noch rechtzeitig neue Hörner zu montieren. Und andere Radfahrer werden grundsätzlich aus dem Windschatten heraus mit einem klassischen Sprintantritt überholt.

Was noch nicht so richtig klappt, ist das Fahren in Gruppen (zum Beispiel jene Westringbrücke hoch). Es scheinen noch nicht alle kappiert zu haben, dass man sich bei der Führungsarbeit abwechseln muss. Sonst wird das nichts mit dem Ausreisversuch, und das Hauptfeld mit der Oma vorneweg schafft es doch noch, vor der Sprintwertung an der hoffentlich grünen Ampel aufzuschließen.
Mindestens einmal pro Woche gibts bei mir auch ein Einzelbergzeitfahren. Dann nämlich, wenn ich daheim vorbeischaue und über die Glassiebrücke fahre. Hier sind die Anstiege zwar kürzer, dafür aber um einiges steiler. Die Brücke gehört mindestens zu 1.Kategorie!

Was noch fehlt, sind die Kameramotorräder. Und oft vermisse ich auch den Mannschaftswagen, mit dem Getränkenachschub, an dem man sich mal kurz festhalten könnte.
Aber mal sehen. Meine Schwester hat grad Ferien und könnte mich mit dem Auto eigentlich begleiten. Wahlweise auch mit ihrem neuen Moppett. Nur dann bräuchten wir noch einen Kameramann :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Wochenmotto

Das Tagesmotto ist diese Woche zum Wochenmotto geworden:

Nur nicht bewegen!!!

Da kommt mir mein Job als Informatiker sehr entgegen ;-) Ich bin aber trotzdem dafür, unseren Innenhof zu fluten und die Meetings ab sofort dort abzuhalten :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - *schleck*

Ich hasse Pizza-Werbespots! Eben kam wieder einer und ich habe Hunger ... und keinen Ofen! *mpf*
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Antje liegt im Sterben

Spiegel-Online meldet soeben, dass das legendäre Walross Antje wohl im Sterben liegt. Antje war lange Zeit das Wahrzeichen des NDR und ist mir aus meiner Sesamstraßen-Zeit beim NDR noch gut in Erinnerung, wie es mit seiner haarigen Schnauze immer das Wasser über den Beckenrand und damit das Logo des NDR in den Vordergrund schubste.

[Nachtrag: Antje ist tot ]
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - FearDotCom

FearDotCom

Ein Horrorfilm. Und zwar einen, in dem es keine Lichtschalter gibt und auch sonst nie die Sonne scheint. Immer dunkel, immer finster. Die Story ist typisch Horrofilm etwas unlogisch. Der Film erinnerte mich irgendwie an 8mm und Blair Witch Project. Zumindest den Kameramann scheint man sich bei letzterem ausgeliehen zu haben.

Aber es war schon interessant, wie sich im Kino alle mit Unterhaltungen versucht haben, abzulenken, und um ja nicht zu tief in den Film einzutauchen ;-)
Kleine Pluspunkte gibt es für Natascha McElhone und natürlich für die wahnsinns Zuckeinlagen von Katja *grüße*, bei jeder der vielen Schrecksekunden. Die nun aber einfach mal zu einem ordentlichen Horrorfilm dazugehören. Aber so spürte man die Effekte gleich doppelt.

Und wer sich wundert und sich fragt, warum ihm die Frau "im Rechner" und auf dem Plakat so bekannt vorkommt ... das ist Gesine Cukrowski, bekannt aus "Der letzte Zeuge"

|  4 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Herzlichen Glückwunsch ...

... zum XXII., Nicole, und alles gute bis zur nächsten Schnapszahl :-)

Hier geht's zum Nicole-Geburtstagsspecial
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Ungeklärte Fragen der Menschheit

Warum heißt eigentlich eine per Handy versandte Nachricht SMS? So heißt doch eigentlich der Dienst (ShortMessageService), der es ermöglicht, Kurznachrichten zu verschicken. Eigentlich müssten die Dinger doch SM heißen, für ShortMessage.

Und wie heißen diese Dinger in Amerika? Auch SMS?
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Moppett

Gratulation zum neuen Moppett (geschrieben wie gesprochen).

Meine Schwester Rike hat heute ihr bei eBay ersteigertes Moppett abgeholt und ist erste Runden auf dem Hof gefahren :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Die Polizei, dein Freund und Helfer!

Ich muss hier mal ein großes Lob an die Magdeburger Polizei loswerden. Zumindest an zwei nette Radfahr-Polizisten, deren Namen ich leider nicht weiß.
Aber der Reihe nach:
Heute Nachmittag war ich wohl einem Autofahrer in einer 30er-Zone nicht schnell genug. An einer Stelle, wo sowieso schon kaum Platz für ein Auto ist (für Insider: Hasselbachplatz/BreiterWeg) war er wohl der Meinung, ich müsste mich quasi im Körperkontakt mit den parkenden Autos die Straße entlang schlängeln, damit er sich grad noch so vorbeidrücken kann. Als ich dies jedoch auch nach lautem Hupen nicht tat, sondern stattdessen einen Mindest-Sicherheitsabstand hielt, rammte er mich einfach am Hinterrad! Und dabei vertrete ich eigentlich seit längerer Zeit die Devise, solchen Konflikten aus dem Weg zu gehen und eher eine ruhigere Pedale zu treten!!!

Es ist zum Glück nichts passiert. Weder mir, noch meinem Rad.
Und ich denke grad so über alles nach und beginne grad zu realisieren, was da eben überhaupt vorgefallen ist, da kommen 200m weiter mir 2 Radpolizisten entgegen. Hab sowas in Magdeburg noch nie zuvor gesehen. Aber wenn man sie braucht sind sie da ;)
Die beiden waren auch sehr freundlich und haben gleich meine Anzeige aufgenommen (zum Glück hatte ich mir das Kennzeichen gemerkt). Ganz im positiven Gegensatz zu zwei NichtRad-Polizisten, die bei einem ähnlichen Vorfall vor ein paar Jahren erst dann eine Anzeige aufnehmen wollten, wenn ich mir ernsthafte Verletzungen zugezogen hätte (was ich auch damals zum Glück nicht hatte).
Radfahrpolizisten haben jedenfalls seit heute bei mir einen Stein im Brett.

P.S.: Ich will ja keine Klischees bedienen, aber es war ein breiter Mercedes, dem es da nicht schnell genug ging.
|  3 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Wieder fit!

Nach 2 1/2 Tagen mit einer leichten Erkältung (ich konnte aufrecht vor'm Rechner sitzen (-; ), war ich heute wieder auf Arbeit.
Mit diesen paar Tagen ist mein Krankheitskontingent für dieses Jahr erschöpft. Öfter werde ich eigentlich nie krank. An mir liegt es also nicht, wenn das Gesundheitssystem in Deutschland den Bach runter geht!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - NewYork-Diary fertig!!!

Ja!!!
Ich habe es geschafft. Mein New-York-Tagebuch ist fertig gesetzt, in Spalten gepresst, mit Fotos und anderen Schnipseln digital ausstaffiert und muss nun nur noch gedruckt und gebunden werden.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Nicht auflegen

Nicht auflegen
[Phone Booth]

Was soll man dazu sagen. 1 1/2 Stunden einem Mann dabei zuzusehen, wie er in einer Telefonzelle rumzappelt und sich irgendeiner imaginären Stimme am anderen Ende der Leitung hingibt. Also ich weiß nicht. Irgendwie war's langweilig und das Ende nicht befriedigend. Die Pointe nicht länger als 2 Sekunden ausgeführt, der Bösewicht auf der Flucht. Obwohl, wer war eigentlich der Bösewicht? Irgendwie wollte man schon nach 10 Minuten, dass es alle erwischt. Den Attentäter genauso wie das unsympatisch wirkende Telefonopfer. Die Ehefrau genauso wie die Geliebte. Und natürlich die 3 Prostituierten Heulbojen. Nur werden im Film lediglich 3 scharfe Schüsse abgegeben. Etwas wenig für alle.

Einen Punkt gibts trotzdem. Und zwar für Location: New York / Time Square bzw. 53rd Ecke 8ve

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Medien] - Tooltime

Grade läuft mal wieder die letzte Folge von Tooltime (Home Improvement). Es ist immer wieder traurig.
Best series ever!!!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Tut mir leid, Buchhandel

Ich wollte heute mal den hiesigen Buchhandel unterstützen, indem ich seit langem mal wieder ein Buch in einem Buchladen kaufe, anstatt bei Amazon. Obwohl ich da 15% Rabatt bekommen würde.
Und was war? Nix. Zwei der größten Buchläden in Magdeburg und keiner hatte das gewünschte Radfahrbuch zum Saale-Radweg (obwohl das sehr verbreitet ist).
Dann wird halt doch wieder bei Amazon bestellt. Sorry.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Eine Seefahrt die ist lustig eine Seefahrt die ist ...

... ja was eigentlich? Schön? Da habe ich seit gestern ja so meine Zweifel dran ;)
Gestern stand nämlich eine Kanutour auf dem Programm. Fast die ganze Firma (23 Leute) die Elbe lang runter von Barby nach Magdeburg (rund 35km).
Sprüche wie "Ist doch starke Strömung ... einfach nur treiben lassen ... ab und zu mal lenken ... in 2 Stunden haben wir das geschafft" stellten sich bald als Illusion raus. 7 Stunden haben wir am Ende gebraucht, weil von einer Strömung nicht viel zu merken war und man bei dem Gegenwind aufpassen musste, nicht wieder nach Barby zurückzutreiben.
Aber irgendwie ließen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und hatten alle viel Spaß zusammen. Das lag wohl auch den vielen Picknickleckereien, die so mitgebracht wurden :-)
Auch wenn mir gestern Abend selbst das Öffnen einer Türklinke sehr schwer fiel und ich mir eine saftige Erkältung eingefangen habe ... Was aber bei 7 Stunden in platschnassen Klamotten ohne Sonne irgendwie klar sein sollte ;)
Es war ein Mordsgaudi!

[Fotos demnächst an dieser Stelle]
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - SPOP3 ...


Danke Ivo, für den Spruch :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - 5 Jahre Abi!!!

Heute jährt sich unser Independece Day zum 5. Mal!!!
Und wir haben es natürlich alle versimmst, ein Treffen zu organisieren. Oder trifft man sich erst, wenn's zweistellig wird?
Zumindest eine virtuelle Aktion müsste man aber starten. Mal sehen, vielleicht fällt mir heute Abend noch was ein...

Gegrüßt seien hier an dieser Stelle aber erstmal Franzi, Haase, Doreen, Andre, Ivo, Nicole, Susi, Torsten, Ronny und alle anderen Siemensianer des Jahrgangs '98 :-)))

[Nachtrag: Ich hab mal ein bisschen im Album gekramt und ein paar Fotos von damals ins kAlbum gestellt (-; ]
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Medien] - Fernsehlos ...

Es gibt sie also wirklich. Die Leute ohne Fernseher.
Andrea ist zum Beispiel eine solche.
Irgendwie bewundere ich sowas.
Im Moment käm ich aber auch ganz gut ohne aus.
Nachrichten schau ich schon lang nicht mehr, seitdem ich auf Arbeit spiegel.de immer auswendig lerne und ein Film pro Woche reicht eigentlich.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Och nö :-(

Da wollte ich grad nach Hause fahren, da fängt es in Strömen an zu gießen. Nu' häng ich hier fest. Dabei wollte ich heute Abend noch in den Biergarten ... Hoffentlich zu Hause alle Fenster zu.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Vegetarier die Zweite

Ich hab mal noch ein wenig zum Thema "Vegetarier" recherchiert.
Also es gibt folgende Arten:

1. Ovo-Lacto-Vegetarier
Isst natürlich kein Fleich, Fisch, Geflügel.
Aber Milchprodukte und Eier - natürlich nur aus Freilandhaltung.

2. Lacto-Vegetarier
Wie der Ovo-Lacto, nur verschmäht er Eier. Wahrscheinlich, weil das ja quasi auch ein Huhn ist/wird.

3. Ovo-Vegetarier
Verhält sich auch wie der Ovo-Lacto, nur dass er eben Eier und keine Milchprodukte isst. Dass versteh ich wirklich nicht.

4. Veganer
Isst quasi nix vom Tier. Also auch keine Eier, Milchprodukte, Honig. Veganer nutzen auch kein Leder und andere aus Tieren gewonnne Gegenstände.

5. Halbvegetarier
Isst kein Fleisch, aber sehrwohl Geflügel und Fisch

6. Pesci-Vegetarier
Isst liebend gerne Fisch. Mit Fleisch oder Geflügel darf man ihm aber nicht kommen.

7. Fruitarier
Die sind die "Schlimmsten". Sie essen nur Nüsse, Samen und Früchte. Sie wollen keine Pflanzen töten, und essen nur das, was die Pflanze freiwillig hergibt.


So, und zum Schluß noch zwei Links zum Amerikanischen Essverhalten:
US-Esskultur: Die Go-go-Gourmets (extra Empfehlung! unbedingt lesen!)
US-Diät-Wahn: Sauf dich schlank
|  5 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 165 166 167 168 169 170 171 ... »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert