# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Animationsfilme en vogue

Nun hat es auch das letzte Filmstudio kapiert: Animationskomödien sind im Trend. Und das heißt natürlich: Man muss das Genre ausbeuten, so lange es geht, so schnell es geht und daher gleich einen ganzen Haufen der Filme mit den kleinen süßen knuddeligen Viechern den Kinos vor die Tür schmeißen.

Dabei raus kommen gute, weniger gute, nachgemachte und neuaufgelegte Filme. Allein mindestens 4 große in diesem Jahr.

Ice Age 2

Eine Kritik dazu hatte ich ja schon mal geschrieben.

Dieser Film lief schon und gehört eindeutig zu den besseren der Kategorie. Was wohl gerade in der deutschen Version mit an der von Otto synchronisierten Figur Sid liegen mag.




Over the Hedge (Ab durch die Hecke)
(Start: 06.07.2006)

Zumindest nach den Trailern zu urteilen (es gibt wieder neue!) kann auch dieser Film einer der ganz großen werden. Und dies vor allem, weil er sich an die Regeln hält: Knuddelige, comicartig gezeichnete Tiere, tollpatschig und unfreiwillig komisch.
Dreamworks scheint nach Shrek und Madagascar den Dreh rauszuhaben. Zumal Pixar nach der Zwanszusammenarbeit mit Disney nach Nemo nicht wirklich was gelungen ist (The Incredibles waren eher nur dürftig und auch The Cars wird nicht so der Renner werden, wie es die schnellen Autos vermuten lassen.)


The wild (Tierisch Wild)
(Start: 01.06.2006)

Also wenn das keine Kopie von Madagascar ist, dann weiß ich auch nicht! Beides spielt im New Yorker Zoo, in beiden Fällen steht der Löwe im Vordergrund und auch die Giraffe darf natürlich nicht fehlen. Und ausgebrochen um nach einem verschollenen Mit-Tier zu zu suchen. Das alles natürlich "viel realer" gezeichnet und weniger comichaft (was ja gerade solche Filme sonst ausmacht). Hinzu kommt noch der Eimer voll moralischer Anspielungen und Sozialkritik wie sie bei Disneys Lehrfilmen üblich sind.

Ne, also nachmachen kann ja jeder!


Open Season (Jagdfieber)
(Start 09.11.2006)

Auch dieser Film scheint zumindest nach Ansicht der Trailer was werden zu können. Auch wenn noch nicht klar ist, ob er allein von den beiden Charakteren des Grizzlys Boog und des Hirsches Elliot getragen werden wird, oder ob da noch mehr drin ist.

Mit seinem ersten abendfüllenden Animationsfilm versucht aber nun auch Sony ins boomende Geschäft der drei-de-animierten Comicfilme einzusteigen.

Mal sehen, wie lange das Kinopublikum diesen Boom mitträgt. Es könnte ein längerer Aufstieg werden.


[Nachtrag auf besonderen Wunsch :-)]
Ratatouille
(Start: 2007)

Bisher mir noch unbekannt ist der Film Ratatouille aus dem Hause Pixar. Es geht um eine Feinschmeckerratte™ in einem Pariser Restaurant.
Der erste Film von Pixar nach dem Knebelvertrag mit Disney (auch wenn sie inzwischen fusioniert sind) scheint auf den ersten Blick was geworden zu sein - wenn mehr als nur die eine (wirklich sehr gut gemachte) Ratte der Star sein wird.

Den Trailer von Ratatouille gibt es hier ...

|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Was ist mit Ratatouille?

http://www.stohl.de/sunlog/entry.php?id=02902

frank am 22.06.2006 - 11:08:01

Und was ist mit dem Urmel ?

http://www.moviemaze.de/media/trailer/2753/urmel-aus-dem-eis.html

Augsburger am 27.06.2006 - 18:16:25

Neuen Kommentar hinzufügen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persönliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert