# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog - Politik
lifeLog - Politik

Seiten-Navigation
« ... 23 24 25 26 27 28 29 ... »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - First Gentleman

Die Erfinderin der hängenden Mundwinkel wird dann wohl unsere neue Kanzlerin und wir können uns schonmal auf einen "First Gentleman" einstellen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Letzte Hoffnung

Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung auf einen kleinen Schnitzer des Schicksals, auf einen Passungs der nordrheinwestfälischen Landesverfassung.
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Bummelletzter

Der vollauf berechtigte letzte Platz Deutschlands beim Grand Prix hat bei mir eine schon länger schwelende Idee aufgeworfen.

Seit einigen Jahren scheint Deutschland überall nur hinterherzurennen und den Anschluss zu verlieren; PISA-Studie, Arbeitslosenzahlen, Wirtschaftswachstum, Lohnnebenkosten, ...

Daraus folgte und folgt noch immer die auf den ersten Blick sicher nachzuvollziehende Lawine des Jammerns und Lamentierens. Nur stellt sich auf den zweiten Blick die Frage: Ist das berechtigt?

Lebt man in Deutschland, so wird einem das Gefühl quasi aufgezwungen, dass Deutschland schon seit Menschengedenken zur Elite der Zivilisation, den Besten der Besten und Stärksten der Starken gehörte und nun (erstmals) von diesem Platz an der Sonne abrutscht.

Daher hilft eventuell ein Blick in die Geschichte.
Ist es nicht eher so, dass das proppere Deutschland der letzten 40 Jahre mit Wirtschaftswunder und stetigem Anstieg eine Ausnahme darstellt? Eine Ausnahme, die künstlich geschaffen wurde durch die Förderung der USA nach dem 2. Weltkrieg und die besondere Stellung als Grenzbastion des Kalten Krieges auf beiden Seiten?
Betrachtet man die großen Perioden der Neuzeit, so war Deutschland nur selten vorne mit dabei. Die Industrialisierung verschliefen wir fast komplett und rannten den Engländern hoffnungslos hinterher. Beim gründen und erschließen von Kolonien, deren Ausbeutung, dem Großhandel mit anderen Staaten der Kolonialzeit war Deutschland fast selbst Entwicklungsland.

Sicher gab es auch die ein oder andere Phase des Glanzes, der europaweiten Macht und einer Führungsrolle. Doch nehmen diese sich im Rückblick nicht besonders prägnant aus.

Und vielleicht ist das, was wir grade erleben sowas wie ein zurückschrumpfen auf Normalmaß und kein Abstieg vom ewigen Olymp.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Ratzi

Ich bin Ratzi und fahr Papamobil,

denn vom Papstsein, da krieg ich nicht zuviel.

Zuerst war es mir einerlei

doch jetzt, da fühle ich mich high!

Ri- ra- ratzi, ritzi ratzi ratz usf...

[aus shako.blogger.de]
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Ungeklärte Fragen der Menscheit

Braucht der Bundeskanzler im Krankheitsfall einen Krankenschein?
Und wenn ja, bei wem muss er den einreichen?
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl VI

Den vorerst letzten Höhepunkt der Papstwahl wird es am morgigen Sonntag geben.
The Exit hat als Sonderberichterstatter Mr. Maloney nach Rom entsand.
Er berichtet seit gestern Nacht mit einem Podcast ...

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Verdammter Heuchler

Christian Ströbele ist ein verdammter Heuchler!

Da klagt er sein Leid ob seines gestohlenen Rades, und hach wie arm dran er jetzt ist und dass er sein Mandat nicht mehr ausüben könne. Pah!
Und dabei wurde er vor einiger Zeit gesichtet, wie er mit seinem Passat vorfuhr, sein Rad auspackte und nur die letzten Meter bis zum Bundestag radelte. [kLog berichtete]

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Kanzlerkandidatur

Ich hab ja schon länger aufgehört, mir die Frage zu stellen, was die CDU veranlasst hat, eine Frau aus dem Osten, eine Protestatntin und ehemalige Pionierleiterin ohne Charisma als ihre Vorsitzende zu wählen. Auch die Frage, warum sie es so lange an der Spitze ausgehalten hat, stellt sich für mich nicht mehr: Es sind einfach keine Alternativen vorhanden.

Dennoch wage ich anderthalb Jahre vor der Bundestagswahl die Prognose, dass sie nicht die Kanzlerkandidatin der CDU wird, geschweige den die erste Kanzlerin Deutschlands.

Die CDU wird dennoch oder gerade deswegen die Wahl gewinnen. Mit einem Mann an der Spitze. Nicht Stoiber und auch nicht Koch.
Christian Wulff wird in einer "überraschenden" Aktion noch in diesem Jahr bei einem Parteitag (ähnlich wie Lafontaine 1995 gegen Scharping) den Vorsitz der CDU oder zumindest die Kanzlerkandidatur übernehmen. Jung, spritzig, unbelastet und unverbraucht. Im Prinzip wie damals Schröder 1998.

Und die SPD wird (leider) nicht noch ein zweites Mal gegenhalten können. Es sei denn, ganz Berlin wird im Sommer von einer Monsterflurwelle überrollt, während Klinsmann mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister im Olympiastadion wird. Dann könnte es noch einmal knapp werden.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Habemus papam

Wir haben einen neuen Großinquisitor Sektenchef Gott Oberguru Papst

18:43 Uhr Benedict XVI. (alias Joseph Ratzinger) ... der Großinquisitor höchstselbst ... ein Deutscher

"... ich befehle mich euren Gebeten an ..."
Na das ist doch mal ein Satz.


Und spiegel.de scheint seit langem mal wieder zusammengebrochen zu sein.
|  7 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl VI

Und es raucht schon wieder.
Grauer Rauch ... also haben sich die Jungs was auf den Grill gehauen.

Ja toll ... lustiges Artefakte-Raten auf dem Live-Stream ...
Also ich würd das ja eher als weiß interpretieren ...



Ne ... also wirklich ... weißer geht Rauch nun wirklich nicht zu machen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl V

Und wieder schwarzer Rauch. Und wie geahnt exakt in der halben Stunde, in der ich beim Mittagessen war. Warum auch müssen meine Mensabegleiterinnen so trödeln ;-)

Unklar ist, ob es nun einmal oder zweimal geraucht hat und ob, wenn es nur einmal geraucht hat, dieser aber aus den Zetteln zweier Wahlgänge stammt, was eigentlich unlogisch wäre, aber allgemein kolportiert wird.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl IV

Rauch! Wir haben Rauch! Schwarzen Rauch!
Und ich hab's live im Stream gesehen :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl III

Lange hab ich danach gesucht:

Die Live-Web-Cam vom Schornstein der Sixtinischen Kapelle.
Sogar mit Ton damit man das eventuelle Läuten der Glocken bei erfolgreicher Auserwählung hören kann.

Und auch dies darf in solchen Zeiten nicht fehlen:
The Pope Blog - Conclave Edition
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl II

Ich sollte auch mal eine Woche lange ständig mit spitz vor der Brust wie zum Gebet zusammen gelegten Händen durch die Gegend laufen.
Diese Geste hat was ehrwürdiges :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Papstwahl I

Aber so ganz klar und fit klingt Kardinal Ratzinger auch nicht mehr ...
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Es wird heiß ...

Morgen ist er gekommen. Einer der Tage der Tage. Ein Tag, auf den lange gewartet worden ist.

Es wird damit begonnen werden, einen neuen Papst zu bestimmten. Nein, nicht zu wählen!

Der Heilige Geist hat ihn bereits ausgespäht. Jetzt müssen 115 wahlberechtigte Kardinäle des Konklaves nur noch darauf kommen.
...
Es ist der schwerste Job. Gesucht wird Jesus, an einem guten Tag. Wer traut sich das zu?

Das Warten wird so richtig beginnen, wenn sich die Kardinäle in der Sixtinischen Kapelle verschanzt haben. Und man auf den Rauch wartet.

Aber es handelt sich auch nicht um die Vorstandsentlastung eines Trachtenvereins. Es handelt sich um Gottes Willen.

[Zum Spiegel-Artikel ...]
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Wahlwerbung

In einem Monat wird in NRW gewählt. Grund genug, mal einen Blick auf die versammelte Wahlwerbungsposterschaft zu werfen:


Welches Wort gehört nicht in diese Reihe?



Da stellen sich jetzt ja nur die Fragen, was eine Tonne Kind auf dem Weltmarkt bringt und wo genau man Kinder abbauen kann.


Irgendwie errinern mich die Wahlplakate der CDU sehr stark an die Kampagne gegen Raubkopierer ... ist da etwa ein Zusammenhang zu sehen?
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Kinderlose Eltern

Und noch ein ZEIT-Artikel:
Stephan Lebert über kinderlose Akademiker. Jedoch einmal aus einer anderen Perspektive. Er stellt die Frage des Warum und begründet sie mit dem Verhalten derzeitiger Eltern, die so anders sind als frühere Eltern.

Eine andere Personengruppe erzeugt einen enormen Lärm. Es sind die Eltern, die alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Je jünger, desto lauter sind sie. Mütter rufen in die Welt hinaus, wie schwer es sei, Selbstverwirklichung und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen. Mütter jammern darüber, wie sehr ihr Selbstbewusstsein unter der Hausarbeit leide. ...

Kollege Bernd Ulrich hat vergangene Woche in der ZEIT geschrieben, die Kinderlosen würden vor allem wegen diffuser Lebensangst keine Kinder bekommen. Da ist sicher was dran. Aber noch größer ist eine andere Furcht: die vor den Eltern. Sie möchten nicht werden wie sie.


Zum ZEIT-Artikel ...


Ein Lesebefehl? Nein. Aber eine Empfehlung. Für alle Eltern, werdenden Eltern und verschworenen Kinderlosen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Unterschied zwischen Alg II und Sozialhilfe

Ja das soll noch einer verstehen ...
Ich hatte bisher gedacht, dass die Sozialhilfe mit der Einführung des Alg II abgeschafft worden sei. Dass also quasi jeder als Minimum Alg II plus Miete bekommt.
Nun les ich aber immer wieder von der Sozialhilfe und das es einen Unterschied macht, ob jemand erwerbsfähig ist oder nicht, ob er also Alg II oder Sozialhilfe bekommt.

Nun gut. Zum Glück gibt es da grundlegende Infos auf den Seiten der Regierung:

Frage:
Was ist der Unterschied zwischen Arbeitslosengeld II und Sozialgeld?

Antwort:
Um Arbeitslosengeld II zu erhalten muss man u.a. erwerbsfähig sein, nichterwerbsfähige Angehörige in einer Bedarfsgemeinschaft erhalten Sozialgeld. Nichterwerbsfähige, die keiner Bedarfsgemeinschaft angehören, erhalten keine Leistungen nach dem SGB II (ggf. aber nach SGB XII). Nicht erwerbsfähig ist jemand, der wegen Krankheit oder Behinderung auf absehbare Zeit keine drei Stunden am Tag arbeiten kann. Die Leistungen sind genauso hoch wie beim Arbeitslosengeld II.


Ja ganz toll. Die Leistungen sind genauso hoch ... warum beläßt man es denn dann nicht beim alleinigen Alg II? Ach ja, damit sich Bund und Kommunen die Kosten irgendwie aufteilen können ... etc.pp.
|  5 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 23 24 25 26 27 28 29 ... »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert