# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Verarsche mit SodaStream?

Ich habe seit langem mal wieder Werbung gesehen.
Von SodaStream - diesen Dingern, mit denen man in normales Leitungswasser Kohlensäure zum Sprudeln "packen" kann.

Klingt ja erstmal gut: Kein teures Wasser mehr im Supermarkt kaufen müssen und dafür das spottbillige Leitungswasser nehmen und einfach ein bisschen Kohlensäure rein.

Aber dann habe ich mir mal die Preise angeschaut - die Anschaffsungskosten drücke ich mal in den Skat.
Aber eine CO2-Kartusche für 60 Liter Wasser kostet 30€?
Selbst angenommen, die reicht wirklich für die 60L ... sind das immer noch 0,50€ pro Liter Wasser.

Der Liter Sprudelwasser im Supermarkt kostet 20-25cent ...
Warum kaufen sich Leute also sowas???
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Du schaust hier rein auf den ökonomischen Aspekt.
Aber schon wenn du die Werbung siehst, wird klar es geht hier nicht darum das, das Getränk billiger wird, nein es geht darum nicht mehr die schweren Kästen schleppen zu müssen.
Nun ist die Frage ob man im 4 Stock ohne Fahrstuhl wohnt oder mit dem deutschen liebsten Kind vom Getränkemarkt direkt in die Küche fährt. Für zweitere bringt dies also keinen Vorteil, andere müssen überlegen ob ggf. ihre Lebenqualität erhöht wird und sie dafür dann mehr bezahlen.
Ich sehe aber durchaus noch andere Kriterien.
Leitungswasser wird strenger kontrolliert als Sprudelwasser, es kann also einen gesundheitlichen Aspekt haben.
Auch zu überlegen ist die Sache mit der Umwelt, für Flaschen gibt es genauso wie für die Kartuschen ein Rücknahmesystem, hier müsste mal jemand sagen welches der beiden System ökologischer ist.

Wie gesagt es gibt durchaus Gründe mehr zu Zahlen. Nur muss jeder wissen ob er das auch will, billig heißt nicht immer gut, denn gut hängt immer vom Ziel ab.
Ich kann aber verstehen das oft auf das Geld geschaut wird, denn hierbei lässt sich viel besser Vergleichen. Ob nun Apfel oder Birne besser schmeckt ist schwer zu sagen, aber ob ein Kilo Obst 2 oder 3 Euro kosten, da weis jeder was er nimmt.

Natriumarm am 23.11.2017 - 13:42:29

Beim erstmaligen Kauf einer Kartusche werden in der Tat die besagten 30€ fällig. Wenn diese Leer ist und man dann die nächste Kartusche holt, zahlt man nur 7€.

Streamer am 24.11.2017 - 13:40:29

Neuen Kommentar hinzufügen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persönliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert