# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik cpuLog lesen ...
[GUIuiui] - HTML5 und die Standarddiskussion

Ich dachte, wir hätten hier schon einmal den Sinn und Unsinn von Standards diskutiert. Dem ist aber scheinbar nicht so.
Egal.

In den letzten Tagen hab ich viel zu HTML5 gehört. Dass es Flash ablösen wird, dass es DER neue Standard für Rich Internet Applications sei, und und und ...

Ich stehe dieser Sache eher skeptisch gegenüber. HTML5 mag ja sehr nett sein und gut durchdacht und alles.
Nur:
Was nützt es, wenn es keiner der großen Browser unterstützt?

Vereinfacht gesagt: Bis eine nennenswerte Zahl an Usern (>75%) HTML5 mit ihren Browsern in sinnvollem Umfang nutzen können, so lange müssen Entwickler für ihre Lösungen parallel entwickeln: Sprich eine Flash-Lösung und eine HTML5-Lösung vorhalten - wenn sie denn überhaupt HTML5 unterstützen wollen. Man baut ja auch keinen ICE, wenn nirgends Schienen verlegt sind. Nur, weil der ICE besser als ein Auto ist, effektiver, schneller, offener.

Was mich stört, ist das arrogante Gehabe der Entwickler: "Dann muss der Nutzer halt einen anderen Browser installieren, um meine Seite anzuschauen" - Bullshit. Nix muss der User. Der Entwickler muss es so (und genau so) machen, wie der Nutzer es haben will. Und wenn die Mehrheit der Nutzer mit einer Gerätschaft im Netz unterwegs ist, die kein HTML versteht, dann ist halt Schluss mit HTML. Standard hin oder her.

Bei CreateOrDie habe ich einen sehr treffenden Kommentar zur Thematik gelesen:

...
Flash wird zu 100% der Browser unterstützt und ist zu 98% auch installiert.
Wie viele Browser unterstützen HTML5 zu 100%?
Richtig 2, nämlich Safari und Chrome!

Die Akzeptanz für ein Flash Update ist enorm hoch. Die Akzeptanz einen neuen Browser zu installieren nicht (siehe z.B. IE6). Daher ist es kein Wunder das sich der neuste Flash Player sehr schnell verbreitet, die neuste Browser Version jedoch nicht.
...

Kommentar bei CreateOrDie


Ein Kommentar zu einem Vergleich von Flash und HTML5 sieht die Angelegenheit auch eher in meinem Sinne:

...
Entweder man hechelt Vorgaben aus der Flash-Welt hinterher, die nicht eingeholt werden können (die Produktionsmittel sind derzeit einfach zu schlecht und Flash-Designer haben schlichtweg einen Wissensvorsprung von 10 Jahren in Hinblick auf Medienintegration und RIAAs) oder es sind selbstverliebte Showcases, wie man sie aus der Anfangszeit von Actionscript 1 kennt: "seht her, ich kann Partikel generieren" seht her, ich kann einen Würfel rotieren!".
Gähn.
...

Kommentar zu HTML5 vs. Flash


Übrigens: Das Spiel der Woche, welches ich vorhin vorgestellt habe, ist genau ein solcher Showcase. Im Internetexplorer kann es nicht gespielt werden.

Dem ist zunächst erst einmal nichts hinzuzufügen.

Wer dennoch ein bisschen mit HTML5 rumspielen möchte, der sei auf diese "15 Useful HTML5 Tutorials and Cheat Sheets" verwiesen. Die scheinen aber weniger Flash ersetzen zu wollen, als vielmehr das übliche HTML/CSS-Gezocke verbessern zu wollen.
|  11 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Du sprichst mir aus der Seele...

Ines am 01.05.2010 - 15:41:15

Also soviel mir bekannt ist, sollte der IE der letzte der (großen) Browser sein dem HTML 5 fehlt. Und der bekommt es mit Version 9.

Kai am 01.05.2010 - 16:17:06

@Kai: Was man so liest, wird der IE9 das Canvas-Element nicht unterstützen ... warum auch ... gräbt ja damit seinem eigenen Silverlight das Wasser ab. Und allein damit würde das Tubus-Spiel nicht mehr gehen.

Konrad am 01.05.2010 - 18:25:43

Naja...abwarten...noch ist da ja alles in Entwicklung.

Kai am 01.05.2010 - 19:15:30

Ja eben. In Entwicklung. Und Flash ist fertig.
Warum sollte ich als Firma mit 5 erfahrenen Flash-Entwicklern plötzlich parallel in HTML5 entwickeln. Wo liegt der Mehrgewinn für mich als Firma?
Ich hab nichts davon, dass das Ding "Standard" heißt und angeblich offen ist, ich aber auf Jahre hinaus 5 Browserweichen einbauen muss, weil natürlich jeder den "Standard" anders interpretiert und implementiert was ihm gerade passt.
Bei Flash habe ich solche Probleme nicht.

Konrad am 01.05.2010 - 19:31:59

Ich sag ja auch nicht das Flash sofort vom Markt verdrängt wird, ich denke aber das es jetzt stetig an Marktmacht einbüßen wird. Und bei Spielen find ich Flash ja auch nicht so verkehrt...da wird es sicherlich noch ein wenig brauchen um wirklich alle Fähigkeiten von Flash mit CSS, JS und HTMl abzudecken. Aber grad bei Video finde ich das Flash sinnlos ist.

Kai am 01.05.2010 - 21:48:45

Sieht dann der Video-Player bei allen gleich aus - eben HTML5? Das wäre eine Chance (wenn er wirklich gut und maximal "usable" ist) aber auch eine Gefahr, wenn er nicht gut gemacht wird.

Konrad am 01.05.2010 - 21:57:00

@Konrad Nein. Den Player kann sich jeder selbst bauen, wie er es gern hätte. Einfach mal bei Vimeo und Youtube HTML5 Unterstützung anmachen und Videos vergleichen.

Was ich insgesamt nicht kapiere, ist das alle einen aktuellen Flash Player haben und kaum einer einen vernünftigen Browser.

fat am 02.05.2010 - 11:27:34

Was ein vernünftiger Browser ist, ist ja zum Glück dem User noch selbst überlassen - zumindest auf Systemen abseits des iPads/iPhones.

Und wie oben schon gelesen: Ein Browser zu wechseln ist eine große Hürde - ich spreche da aus der Erfahrung eines erfahrenen Informatikers. Mag mir gar nicht vorstellen, was das für Umstellungsphobien bei Normalnutzern sind.
Und ein PlugIn egal welcher Art ist eben halt mal schneller installiert. Sieht man nichts von. Muss man sich nicht umgewöhnen. Nichts Neues lernen.

Konrad am 02.05.2010 - 11:38:06

Das stimmt schon, aber wenn man einen Browser nutzt der halt nicht alles unterstützt, dann hat man sich eh schon dran gewöhnt und kann damit leben. Ist ja genauso wie bei Windows und Linux.
Und solange du dein Flash nicht aktuell hältst, kannst du ja neue Flash-Funktionen auch nicht nutzen.

Kai am 02.05.2010 - 19:20:40

Flash aktualisiert sich halbautomatisch und es einmalig zu installieren kosten bei weitem weniger Anpassungsfähigkeit und Überwindung als einen komplett neuen Browser zu installieren.

Und dass mein Browser nicht alles unterstützt, weiß kaum einer. Wer weiß, was "Canvas"/HTML5 ist?
Man wird nur merken: Spiele auf Seite A gehen nicht, Spiele auf Seite B gehen ... A verzichtet auf Flash, B verzichtet auf HTML5.

Konrad am 02.05.2010 - 19:40:47

Neuen Kommentar hinzufügen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persönliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert