# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Von Glühbirnen und Glühlampen

Kann man das Ende eines Produktes von seitens der Europapolitik beschließen? Scheinbar ja.
Man will wohl die Glühlampe in ihrer aktuellen Form aus den Regalen und Wohnungen verbannen.
Da hat die Lobby der Energiesparlampenhersteller ja mal wieder ganze Arbeit geleistet.
Der Zwang zur Engergiesparlampe wär gar nicht so dass Problem.
Aber die neuen Zwangslampen enthalten wohl Quecksilber - ach wie umweltfreundlich DAS nun wieder ist.
Daher können diese Lampen offiziell nicht im Hausmüll entsorgt werden und müssen gesondert beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Da haben wir jetzt also neben dem Karton zum Sammeln der leeren Batterien auch noch einen Karton für defekte Glühlampen.
Was kommt als nächstes?
|  10 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Gibt es eigentlich auch Halogen-Energiesparlampen?

Franzi am 09.12.2008 - 00:08:27

Wir trennen ja auch noch immer den grünen Punkt vom Hausmüll, obwohl das rein technisch betrachtet gar nicht mehr nötig ist, da die Maschinen dies im Nachhinein können und auch machen. Aber die Abfallwirtschaft verdient an den gelben Säcken.

Katja am 09.12.2008 - 08:04:54

Grüner Punkt ist bei uns schon lange out. Wir haben nicht mal eine gelbe Tonne im Hof.
Und ja, die Entsorger können das maschinell besser als jede Müllverursacher, der vielleicht sogar noch die Joghurtbecher ausspült.

Konrad am 09.12.2008 - 09:24:56

Das trennen von Hausmüll und gelber Sack hat aber noch ganz andere "Vorteile". Die Entsorgung des Hausmülls bezahlst Du und die des gelben Sackes (Grüner Punkt) der Hersteller bzw. der Vertreiber. Sprich durch das trennen von Müll sparst Du Geld.

Kai am 09.12.2008 - 09:39:56

Aber nur auf den ersten Blick.
Was gerne vergessen wird, ist der Aufwand der Trennung. Vorhalten von zusätzlichen Behältern (=weniger Wohnraum), Zeit zum Trennen (=Arbeitszeit). Wenn ich das monetär umrechnen würde, käme für mich eine Verlustrechnung raus.

Konrad am 09.12.2008 - 09:47:48

Nicht ganz...Du musst dann natürlich auch die größeren Behälter für den normalen Restmüll berechnen bzw. den Platz den dieser Behaälter braucht. Falls du natürlich einen kleineren Behälter nutzt, musst den den Mehraufwand für das entsorgen des Restmülls natürlich berücksichtigen. Und einen Mehraufwand für das Trennen sehe ich eigentlich nicht. Oder wirfst Du so oft Restmüll mit Verpackungsstoffen weg?

Kai am 09.12.2008 - 10:04:34

Aber mal zurück zu den Lampen. Gibt es dann überhaupt gut aussehende Birnen für Lichterbögen etc.. Oder muß man sich dann in den USA, dem Land der Freiheit (der Glühbirne) damit eindecken?

Es kann nicht sein, daß der Bürger entmündigt wird. Wenn ich Glühbirnen haben will, soll ich sie auch kaufen können. Sie können sie ja von mir aus mit Strafsteuern belegen.

Lars am 09.12.2008 - 13:38:46

Hatte ich vergessen zu schreiben:

Ein prima Weihnachtsgeschenk wär das übrigens. 100 Glühlampen auf Vorrat ... Leute, kauft mehr Glühlampen. Konsumiert sie, so lange es noch geht.

Konrad am 09.12.2008 - 13:40:44

@Kai: Ich bring eh jeden Tag halbvolle Müllsäcke raus wegen der Windeln. Da kommt es auf ein paar leere Milchpacks oder Plasteflaschen bei der Größe des Behälters nicht an.

Konrad am 10.12.2008 - 20:10:59

Der Karton zum Sammeln defekter Kompaktleuchtstofflampe (so nennt es die Wikipedia) wäre noch nicht einmal das größte Problem. Viel schlimmer ist, wenn eine mal zu Bruch geht. Will man die Glassplitter dann wirklich noch aufheben, bis man mal wieder zur Sammelstelle kommt?

Ferner: ich kann bestimmte Sparlampen nicht anhaben, wenn ich telefoniere. Gibt so ein Störbrummen. Also in Zukunft telefonieren bei Kerzenlicht.

René am 13.12.2008 - 00:45:34

Neuen Kommentar hinzufgen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persnliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert