# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Ungeklärte Fragen der Menschheit

Wir alle kennen den legendären Roger Rabbit Film: "Falsches Spiel mit Roger Rabbit". Dieser Film ist nicht nur ob seiner Handlung, seines Figuren und dem ganzen drum und dran bemerkenswert, sondern auch, weil damals mitten in den 80ern ein Film geschaffen wurde, in dem reale Personen zusammen mit Trickfilmfiguren auftreten.

Was ich mich nun schon seit längerem frage:
Warum gibt es solche Filme heutzutage nicht mehr?
Gut, viele Filme strozen gerade so vor Spezialeffekten. Beim Herrn der Ringe kann man schwerlich sagen, was real und was computeranimiert ist. Das mein ich auch nicht.
Ich frag mich, warum heutzutage augenscheinlich animierte Trickfilmfiguren, wie Nemo, die Simpsons oder Woody, nicht zusammen mit realen Figuren auftreten. War das 1998 eine Eintagsfliege? (Wobei einen Basketballfilm mit Bugs Bunny gab's noch)
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Ja, der Film heißt "Space Jam" von 1996 mit Michael Jordan und Bugs Bunny &Co.
Wenn es nach mir ginge, könnte es solche Filme tatsächlich häufiger geben.

Katja am 05.01.2008 - 10:37:13

es gab da in den usa noch so'n film. der hat "osmosis jones" geheissen, lief aber hier glaub ich nie irgendwo im kino oder tv.

obwohl... so richtig viel real-toon-crossover ist da auch nicht.

Maak am 09.01.2008 - 17:26:23

Neuen Kommentar hinzufügen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persönliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert