# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - Konrads webLog
kLog - Konrads webLog


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Bibliothek] - Drei Bücher von Frank Schätzing

In den letzten Wochen habe ich einen neuen Autor für mich entdeckt und einmal fast durchgelesen: Frank Schätzing.
Begonnen mit dem Bestseller "Der Schwarm" über "Lautlos" bis hin zu seinem Altwerk "Tod und Teufel".

"Der Schwarm":
Ein spannendes Buch. Mit einigen Längen zwar aber entgegen meiner Erwartungen kamen die "unrealistischen", ja fast außerirdisch anmutenden Verhaltensweisen diverser Meeresbewohner im Buch überraschend realistisch und wenig verstörend daher.

"Lautlos":
Ich liebe ja Bücher (und Filme), in denen US-Präsidenten in Gefahr geraten und vom Secret Service oder ähnlichem gerettet werden müssen. Komischerweise schlägt sich das nicht in einer persönlichen Bewunderung des Präsidentenamtes in der heutigen Politik nieder. Aber allein deshalb war dieses Buch sehr mitreißend. Im Unterschied zum "Schwarm" kommt "Lautlos" mit weniger Längern und weniger unrealistischen Erscheinungen daher - auch wenn diese nicht ganz ausbleiben.

"Tod und Teufel":
Dieses Werk sticht aus den anderen Werken von Schätzing heraus. Spielend im mittelalterlichen Köln muss es mit viel weniger Technikgebaren und einem rundum von technisch und biologisch unwirklichen Erscheinungen gesäuberten Plott auskommen.
Dafür spielt es im historischen Köln - und ich liebe ja Mittelaltergeschichten rund um Erzbischof, König und Kirche. Daher habe ich auch dieses Buch erst zur Seite gelegt, als es komplett verschlungen war.
|  2 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Kommentare:

Ich hab in letzter Zeit auch alle drei Bücher gelesen.

"Tod und Teufel" fand ich richtig gut, besonders weil ich das als Köln-Anreiner auch alles bildlich vor mir sehe.

Vom "Schwarm" und "Lautlos" war ich dagegen eher enttäuscht.

Franzi am 06.01.2007 - 20:06:00

Klar ... "Tod und Teufel" als Köln(Kenn)er ist natürlich nochmal ein Kick :-)

Konrad am 06.01.2007 - 23:29:18

Neuen Kommentar hinzufügen:

Name:
E-Mail:


Wird nur verwendet,
um Antworten zuzuschicken!
Homepage:
Kommentar:
(alle HTML-Tags
werden entfernt)
Spamschutz - Gebt hier bitte den
ersten Buchstaben des Alphabets ein:
Mail bei weiteren Kommentaren
Persönliche Daten merken
 
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert