# Suche
# "Otto bloggt"
# Ohrwürmer
# Impressum
# Kontakt


 
# Alltag
# Magdeburg/Uni
# Medien
# Politik
# Kino
# Sport/SCM
# Radfahren
# Bibliothek


 
# Bits&Bytes
# Webfundstücke
# GUIuiui


 
# kDaily
# Panoramafotos
# WatchYourSteps
 

Weitere Seiten von mir

Meine Homepage
 kLog - lifeLog
lifeLog

Seiten-Navigation
« ... 167 168 169 170 171 172 173 »


Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - "Und der Mensch heißt Mensch ..."

Ein grandioses Konzert war das gestern Abend auf der Festwiese in Leipzig. 70.000 Leute, enganeinander gedrängt grölen nahezu jeden Song von Herbert Grönemeyer mit. Eine fantastische Stimmung. So fantastisch, dass Herbi glatt 1 Stunde Zugaben gegeben hat (alles in allem 3 Stunden Power). Danach konnte weder er noch, noch das Publikum ;-)
Nicht nur die Musik und die Stimmung waren perfekt, sondern auch die Show drumherum. Gelobet sei die Erfindung der Großformat-LCD-Displays! Denn so konnte man ihn auch sehen, wenn man weiter hinten als wir stand, oder kleiner als ich (<1,95m) war. Solch eine Größe hat auch ihre Vorteile ;-)

Nun heißt es für die nächsten Tage erstmal:
"Rein mit der CD, Kopfhörer auf, voll aufgedreht und kräftig mitgesungen" ;-)

www.groenemeyer.de
www.herbert-groenemeyer.de
www.letzte-version.de
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Leipzig 2012: NOlymbia!!!

So nicht Leipzig!!!
So schön das Grönemeyer-Konzert war so katastrophal wer die Logistik der An- und Abreise und des Einlasses. Haben die noch nie ein Konzert organisiert?
Die Erfindung des Park&Ride scheint sich zumindest noch nicht bis nach Leipzig herumgesprochen zu haben. Man hat 70.000 Leute (viele Auswertige!)einfach ins offene Messer laufen lassen. 1000de Autofahrer irrten durch die Straßen um die Festwiese auf der verzweifelten Suche nach einem Parkplatz am Straßenrand.
Anstatt die z.B. den Messeparkplatz vor der Stadt für Auswertige öffnen und den Verkehr weiträumig von den Autobahnen dorthin leitet und dann von dort einen Bus-Shuttle zum Konzert einrichten. Aber nein...

Über die Organisation des Einlass muß man hier kaum ein Wort verlieren. Die war desatrös!!!

Und die Abreise ... naja, wir haben von unserem Parkplatz allein bis zur Stadtgrenze 1 1/2 Stunden gebraucht!!! Unter normalen Bedingungen eine Strecke von 5 Minuten. Und das alles nur, weil ein paar Ampeln auch Nachts um 1 stur ihre Rot-Phasen abspulen. Und Polizei? Man hatte den Eindruck, an dem Abend hatten in ganz Leipzig nur ein Dutzend unmotivierter Polizisten Dienst. Kein Versuch, die Ursachen der Staus auch nur zu finden, geschweige denn zu beseitigen.

So nicht Leipzig!!! Entweder ihr probt bis zum nächsten Konzert ordentlich, oder ihr lasst Leute einfliegen, die es können (z.B. aus Hannover oder Braunschweig).
Und das mit den Olympischen Spielen könnt ihr euch sowieso abschminken. Wer es nicht mal schafft ein Standard-OpenAir-Konzert einigermaßen organisatorisch über die Bühne zu bringen, der darf von mehr erstmal nur träumen.
|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Schraubst du noch oder wohnst du schon

Heute in der Mensa fiel ein Spruch, der mir bis jetzt nicht aus dem Kopf gegangen ist.
Daher habe ich mich eben mal kurz hingesetzt und rausgekommen ist dabei folgendes:

|  1 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Old school

"Old School"

Einmal ablachen bitte. Lange nicht so gelacht :-) Auf jeden Fall besser als letzte Woche.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Der Grö, der mey, der Grö-Ne-Meyer

Sonntag gehts nach Leipzig. Zum Grönemeyer-Konzert *superfreu* :-)))
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Sport/SCM] - Gratulation

Der Stralsunder HV hat es geschafft und steigt mit seiner Handballmännermannschaft in die 1. Bundesliga auf. Also darf der SCM in der nächsten Saison einmal mehr an die Ostsee fahren.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Sonner ...

Warum heißt es eigentlich Sommer und nicht Sonner? Denn eigentlich ist ja die Sonne das maßgebliche Merkmal dieser Jahreszeit.

Ich sitze grad an meinem Rechner und genieße die letzen Strahlen der untergehenden Abendsonne. Und aus Ermangelung eines Vorhangs (der kommt erst diese Woche dran) mit Sonnenbrille, damit ich überhaupt noch was auf dem Bildschirm erkenne. Muß echt bescheuert aussehen ;-)

Ich mag den Sommer. Auch wenn er offiziell noch nicht begonnen hat. Aber ich konnte die ganze letzte Woche schon im T-Shirt morgens mit dem Rad auf Arbeit fahren. Und das ist doch schon mal was.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Regenbrille für Radfahrer

Das mußte ja mal passieren.
Ich bin auf dem Nachhauseweg mitten in einen deftigen Platzregen gekommen. Und ich wußte es vorher. Denn ich habs auf Arbeit auf dem Regenradar im Netz kommen sehen. Aber irgendwie wollte ich es noch vorher schaffen, was natürlich mächtig daneben ging.

Naß bis auf die Knochen und Regen kaum gradeaus gucken könnend ist mir eine Idee gekommen:
Die Regenbrille für Radfahrer:
Und zwar eine Brille, die größer als eine normale Brille ist und an den Seiten mit Hartgummi an das Gesicht anschliesst. Das ganze durch ein Gummiband am Hinterkopf gehalten.
So ähnlich wie die Taucher das haben. Eigentlich genauso. Also eigentlich eine Taucherbrille.
Ach Mensch. Dann gibts das ja schon :-/

Wozu Taucher eine solche Brille brauchen ist mir allerdings schleierhaft. Denn unter Wasser regnets ja gar nicht...
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Mini-Sauger

"Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann."

Nachdem ich mir gestern Toaster und Fön gekauft habe, war heute ein Staubsauger dran. Ein klitzekleiner.
Nun dürfte mein Haushalts-Equipment in meiner neuen Wohnung erstmal komplett sein.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - Kangaroo Jack

"Kangaroo Jack"

Sowas von einem Klamauk-Film. Solche Filme, die in 2 Jahren im Sonntag-Mittag-Programm des ZDF laufen. Oder in einer Schleife bei RTL2.
Pluspunkte gibts hier nur für Jessie alias Estella Warren.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Hair Protector 2000

Warum werden Föns eigentlich ausschließlich für Frauen gebaut und vermarktet?
Ich mußte mir heute notgedrungen einen neuen kaufen. Die Auswahl beim örtlichen Fön-Fachhändler Saturn war durchaus beachtlich. Ich schätze mal so an die verschiedenen 25 Exemplare (Fönstangen etc. nicht mitgerechnet) werden es wohl schon gewesen sein.

Aber einer gräßlicher als der andere. Ich hatte die Wahl zwischen so tollen Farben wie pink, hellrosa, leuchtendtürkis, himmelblau mit silber.
Ich entschied mich dann für einen, dessen Farbe dem dunkelblau am nächsten kam. Komischerweise war das auch der billigste.

Und die Namen: Zum Beispiel Hair Protector 2000. Ja super. Also ein Fön der meine Haare schützt. Das ist ja erstmal eine tolle Eigenschaft. Aber sollten das nicht alle Föns? Oder saugt mein Fön meine Haare ein und schreddert sie hinten wieder raus anstatt sie einfach nur zu trocknen?
Ich werd' das gleich mal ausprobieren :-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Nachwirkungen

Puuuh. Einmal quer durch Berlin zu Fuß merkt man doch am nächsten Tag durfte ich heute feststellen. Das nächste mal nehm ich mein Rad mit. Das geht zwar bei dem Verkehr in Berlin schnell an die Nerven. Aber dafür kennen meine Beine das Strampelvergnügen zur Genüge.

Am Montag beginnt mein Praktikum bei melTech. Mal sehen was ich morgen noch schaffe vorzubereiten und zu lesen bevor es mich dann am Montag so oder so kalt erwischen wird. Ich sag nur: Java ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - Berlin, Berlin

Ich war gestern zu einem Sightseeing-Tag mit anschließender Ausstellungseröffnung ("100 Bilder des Jahres 2002") in Berlin.
Auch wenn das Wetter recht wechselhaft und teilweise mehr als trüb war, konnte ich einige schöne Motive fotografieren. Hoffe ich zumindest. Die Dias sind noch bei Saturn zur Entwicklung.

Und ich war zum ersten mal auf der Kuppel des Reichstags. Der Sonnenschein und die anwesenden Gauckler machten die Entscheidung leicht, sich fern des Eingangs hinter hunderten Wartender einzureihen. Auch wenn die Schlange auf nichts Gutes hoffen ließ. Nach 1 1/2 Stunden war ich oben und ich muß sagen, es hat sich gelohnt. Wie jeder Moslem einmal im Leben nach Mekka pilgern sollte, sollte jeder Deutsche wenigstens einmal in seinem Leben dort oben, auf unser aller Parlament, gewesen sein.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Medien] - "Leben nach Microsoft"

"Leben nach Microsoft". Ein wahnsinns Film. Lief grade auf Phoenix. Also wenn die den mal wiederholen sollten: unbedingt anschauen!!!

In 80 Minuten werden dort ehemalige Microsoft-Mitarbeiter und ihr Leben gezeigt. In Rente mit 30 und Geld bis unters Dach. Was macht man da mit seiner Zeit? Ist man schon Rentern? Warum sind sie ausgestiegen und woher kommt eigentlich die Faszination von Microsoft als Arbeitgeber?

Alles Fragen, die in diesem Film ruhig, besonnen und völlig ohne Pathos- oder Feindschaftsgedanken zur Sprache gebracht werden.

Gibts dazu eigentlich ein Buch? Ich weiß es nicht. Werd gleich mal suchen.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Immer diese Gewerkschaften ...

Es ist schon interessant. Mit Deutschland scheints wirklich den Bach runter zu gehen und alle haben einen tierischen Hass oder Frust auf die Bundesregierung im Besonderen und die Politiker im Allgemeinen.
Ich nicht!!!

Komischerweise empfinde ich immer größere Sympathie mit Gerhard, Münti & Co. und fast schon ein wenig Bewunderung bei ihrem täglichen Kampf gegen alle Lobbygruppen und die Gewerkschaften.
Obwohl. Eigentlich sind letztere ja auch nichts anderes als eine Lobbygruppe.

Schon seit Längerem richtet sich mein Unmut dagegen immer mehr gegen die Gewerkschaften. Vornweg Herr Zwickel und Her Bzirske. Die scheinen ja gegen alles und jeden zu sein. Die klassischen Nein-Sager-ohne-Alternativen. Da wird selbst die CDU blass vor einem solchen Blockadetalent.

Den Reichen wollen sie es nehmen. Nun gut. Von mir aus. Dann sollten sie aber mal mit gutem Beispiel vorran gehen und ihre Nebeneinkünfte aus Aufsichtsratsposten und sonstigen Küngelgeschäften der maroden Staatskasse spenden. Das wär doch mal was!
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Politik] - Brüderliche Kampfesgrüße ...

.. zum 1. Mai :-)

Irgendwie war ja früher alles besser. Auch die Mai-Demos. In meinen jüngeren Tagen wurde da schön ruhig einmal die Pieck-Allee runtermarschiert, vorbei an einer netten Tribüne mit netten Rentern. Es wurden schicke Fahnen geschwungen und die Stimmung war viel ausgelassener und fröhlicher als heute *zwinker*

Heute wird man ja von dem vielen Rumgetrillerpfeife ganz wuschig im Kopp.
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Sport/SCM] - ebay-Handball

Nun wirds aber bunt! Da wollen doch tatsächlich welche auf den Zug mit der Wahnsinnsidee des SCM, ein Freundschaftspiel bei ebay zu versteigern, aufspringen:
Die Handball-Damen des Universitäts Sportverein der hiesigen Guericke-Uni (Pumpen-Ottos Uni).
Nur scheinen sie den Gedanken hinter einer Versteigerung wie der des SCM nicht ganz begriffen zu haben. Der SCM profitiert davon, die derzeit drittbeste Mannschaft Deutschlands und unter den Top10 Europas zu sein. Man kann also davon ausgehen, dass nahezu jeder Handball-Verein einmal gegen solch eine Mannschaft spielen möchte. Und wie das nunmal bei Dingen ist, die knapp aber sehr begehrt sind: sie sind teuer.

Ein Blick auf die aktuellen Gebote sagt alles:
SCM-Gladiators: 15.300,00€ (!!!)
USC: 10,50€


Die Damen des USC wollen nur bei einem Preis spielen, der mindestens die Fahrtkosten deckt. Da sie ja sicher alle nette Studentinnen sind und damit kostenlos mit dem ÖPNV fahren können, dürfte bei dem Preis einem Spiel in einer Halle in Magdeburg nichts im Wege stehen ;-)
Mal sehen, vielleicht biete ich ja 11,00€. Nur eine Halle fehlt mir dann noch ;-)
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Kino] - The Transporter

"The Transporter"

Ein Film ala Ronin.
Verfolgungsjagden, wilde Schießereien, dabei aber immer clever und cool.
Das alles unter der Sonne Südfrankreichs.

|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Alltag] - 1. Radfahrgrundsatz

Heute hat sich wieder mein 1. Radfahrgrundsatz bestätigt:

"Der Wind kommt immer von vorn. Kommt er einmal nicht von vorn, steht man an einer roten Ampel."
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Mehr aus der Rubrik lifeLog lesen ...
[Sport/SCM] - SCM@ebay

Der SCM scheint eine Marktlücke entdeckt zu haben.
Nicht, dass es Gerüchte gibt, dass die Gladiators die jeweils letzten Karten eines ausverkauften Spiels über ebay versteigern wollen.
Jetzt versteigern Sie erstmal ein ganzes Spiel. Wer also eine Manschaft, sei sie auch noch so unbekannt, und ausreichend Kohle hat, der kann ein Spiel gegen den Deutschen Handballmeister 2001 und ChampionsLeague-Sieger 2002 ersteigern.
# Die ebay-Seite der SCM-Gladiators
# Zur Versteigerung
|  0 Kommentare/Link  |  Eintrag versenden  |

Seiten-Navigation
« ... 167 168 169 170 171 172 173 »
Nach oben
Magdeburg bloggt
Suche:
  (C) copyright: Konrad Mühler - konrad@my-rho.de selbst programmiert